09.10.2014, 19:10 Uhr

Buchen, statt (endlos) suchen

TVB-GF Lukas Krösslhuber (l.), Vermieterin Michaela Kaufmann und TVB-Obmann Hans Adelsberger sind überzeugt vom System. (Foto: Berger)

Direkt online buchen und nicht mehr suchen beim TVB Wilder Kaiser

ELLMAU (hube). Buchen, statt (endlos) zu suchen, soll beim Tourismusverband Wilder Kaiser die Zukunft werden. Hierbei werden dem Gast bei konkreten Urlaubsanfragen ab 1. Mai 2015 nur noch online buchbare Appartements und Zimmer angeboten. Um den Vermietern den Umstieg in das System zu erleichtern, wird gleichzeitig die Buchungsprovision von 5 auf 3 Prozent gesenkt.

Vorteile für alle Seiten
Dem Gast bringt dieses System den Vorteil, dass jede als frei gemeldete Urlaubswohneinheit auch wirklich sofort verfügbar ist. Es kann gebucht werden, ohne dass eine E-Mail-Antwort abgewartet werden muss und es gibt keine eventuellen „unangenehmen Überraschungen“ bei Preisen, Zuschlägen, Mindest-aufenthaltsdauer usw. mehr. Der Ferienregion bringt diese Umstellung, dass 100 Prozent des Buchungsumsatzes in der Region bleiben. Mit den verfügbaren Marketingmitteln können mehr Buchungen erzielt werden.

Freiwilliges Angebot
Laut TVB-Geschäftsführer Lukas Krösslhuber gibt es in den Orten Söll, Scheffau, Going und Ellmau an die 1.500 Online-Buchungen mit einem Umsatz von 880.000 Euro im Jahr. Mit derzeitigem Stand sind bereits 225 der 850 Vermieter der Region in dieser Form buchbar. Laut Krösslhuber wird aber kein Vermieter dazu verpflichtet, diesem Angebot beizutreten. Auf der TVB-Homepage werden weiterhin alle Vermieter mit ihren Kontaktdaten aufgelistet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.