06.10.2017, 12:58 Uhr

Sicher auf dem E-Bike durch die kalte Jahreszeit

Eine eigene "Slow Bike"-Tour führt – ausgehend von der Stadt Salzburg – in vier Etappen durch den Flachgau, das angrenzende Bayern und durch das „Salzburger Becken“ und verbindet Gaisberg, Högl und Buchberg. (Foto: Slow Bike/Makrohaus/Thomas Kujat)
Am Weg liegendes Laub, Nässe oder schlechte Sicht sind "normale" Begleiterscheinungen auf herbstlichen Straßen. Weil mit der stetig steigenden Zahl von E-Bikes auch immer mehr Salzburger ihren elektromotrisch unterstützen Drahtesel in der kalten Jahreszeit einsetzen, startet die Salzburger Polizei gemeinsam mit dem Arbö Salzburg eine Sicherheitsaktion – ein E-Bike-Herbsttraining.

Denn: Mit der steigenden Zahl der E-Biker erhöhe sich auch die Unfallgefahr im Straßenverkehr, erläutert Arbö-Sprecherin Renate Eschenlohr. "Die Fahrt mit dem E-Bike unterscheidet sich vom herkömmlichen Radfahren. Durch die erhöhte Geschwindigekit verlängert sich der Bremsweg. Auch schmale Radstreifen stellen E-Biker vor Herausforderungen." Gerade im Herbst müsse das Fahrverhalten aber an die veränderten Straßenverhältnisse angepasst werden.

Neben einem Fahrradparcours mit spezieller Rutschplatte erwarten die Besucher auch Informatioenn zu Anmeldebestimmungen, Unfallstatistik und E-BIke-Straßenverkehrsregeln wie die Frage: Fahre ich damit am Radweg oder auf der Straßenfahrbahn?

Das E-Bike Herbsttraining findet am 13. Oktober ab 13 Uhr (bis 18 Uhr) im Messezentrum Salzburg statt.

Auch interessant:
Slow Bike Tour durch Salzburg und Bayern

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.