16.06.2017, 14:31 Uhr

"Game of Thrones": Gemälde entsteht im Kunsthistorischen Museum

Königin der Herzen: Wie geht es in der neuen Staffel mit Drachenmutter Daenerys Targaryen (re.) weiter? (Foto: Sky)

Fans der Kultserie können noch bis 25. Juni Lieblingszenen für ein Gemälde deponieren. Der Künstler George Gheroghe lässt sich davon inspirieren. Enthüllt wird am 5. Juli.

WIEN. "Winter is coming." In der realen Welt naht der Winter zum Glück noch nicht, aber für Fans der Kultserie "Game of Thrones" steht er kurz bevor: Am 17. Juli startet die siebte Staffel.

Bis dahin gibt es im Kunsthistorischen Museum (KHM) ein außergewöhnliches Kunstprojekt: Bis 25. Juni können Fans auf der Facebook-Seite von "Sky" ihre Lieblingsmomente aus der Serie deponieren. Der in Wien lebende Künstler George Gheorghe fertigt dann aus den Vorschlägen ein großes Kunstwerk an. Präsentiert wird das Werk am Mittwoch, den 5. Juli, um 17 Uhr im KHM – Enthüllung von echten Fans inklusive.

Das Gemälde von Eis und Feuer wird im Anschluss, von 6. bis 16. Juli 2017, im renommierten Museum an der Ringstraße in direkter Nachbarschaft der Großen Meister präsentiert werden. Mit der außergewöhnlichen Aktion unterstreicht Sky den kulturellen und historischen Anspruch der Serie, die heute einen fixen Platz in der Alltags- und Medienkultur hat.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.