630 Jahre Bruderschaft St. Christoph mit Fahrzeugsegnung

Bischof Benno Elbs nahm die traditionelle Fahrzeugsegnung vor.
129Bilder
  • Bischof Benno Elbs nahm die traditionelle Fahrzeugsegnung vor.
  • hochgeladen von Dr. Johanna Tamerl

ST. CHRISTOPH (jota). Schnelle, effiziente und unbürokratische Hilfe steht im Mittelpunkt der Bruderschaft St. Christoph, die seit 630 Jahren in Not geratenen Menschen hilft. Landeshauptmann Günther Platter wurde für 35 Jahre Mitgliedschaft mit dem goldenen Ehrenzeichen mit Brillant ausgezeichnet. Der Vorarlberger Bischof Benno Elbs, der jetzt auch der Präsident der Bruderschaft ist, nahm die Fahrzeugsegnung vor.
Strahlender Sonnenschein herrschte bei der Jubiläumsfeier der Bruderschaft. "Wir haben schon alles erlebt, Schnee, Regen und Sonne", so TVB-Direktor Martin Ebster anlässlich der Feierlichkeiten. Vor dem Festgottesdienst, den Bischof Dr. Benno Elbs gemeinsam mit Toni Schimpfössl und Pfarrer Augustin zelebrierte, spielte das World Brass Association Ensemble 2016, dem Mitglieder aus Brasilien, Costa Rica, Mexiko und Panama angehören, ein Open Air Konzert.
LH Günther Platter dankte in seiner Festansprache der "jungen, vitalen und engagierten Bruderschaft" für ihren Einsatz. "Es ist eine große Ehre für mich, Mitglied sein zu dürfen!", so Platter, der von Adi und Gerda Werner das goldene Ehrenzeichen mit Brillant überreicht bekam und symbolisch mit dem Schwert geschlagen wurde. Platter trat für ein vereintes Europa ein, Sicherheit und Frieden seien wichtige Herausforderungen.
Anschließend nahm Bischof Benno Elbs die traditionelle Fahrzeugsegnung vor.
Als neues Mitglied wurde EU-Abgeordnete Karoline Graswander-Hainz in die Bruderschaft aufgenommen. Unter den weiteren zahlreichen Festgästen waren der Vorarlberger Landesstatthalter Mag. Karlheinz Rüdisser, der ehemalige Vizekanzler Hubert Gorbach, BH Dr. Johannes Nöbl von Bludenz und sein Landecker Amtskollege BH-Stv. Mag. Siegmund Geiger, die Bürgermeister von St. Anton und Lech Helmut Mall und Ludwig Muxl oder Alt-LH Martin Burtscher von Vorarlberg. Die Feierlichkeiten wurden von der Musikkapelle und den Schützen von St. Anton umrahmt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen