Brennende Handtücher lösten Feuerwehreinsatz aus

Qualmende und glimmende Handtücher wurden als Brandursache ausgemacht.
6Bilder
  • Qualmende und glimmende Handtücher wurden als Brandursache ausgemacht.
  • Foto: FF- Fiss
  • hochgeladen von Daniel Schwarz
Wo: Fiss, 6533 Fiss auf Karte anzeigen

FISS (das). Am 19. Juli gegen 20:46 Uhr wurde die FF Fiss mittels Sirene und Pager zu einer Rauchentwicklung im Wellnessbereich des Hotels Bergfrieden in Fiss gerufen. Da die Alarmierung durch einen Anruf des Besitzers bei der Leitstelle ausgelöst worden war, ging die FF Fiss dabei von einem "scharfen" Einsatz aus.

Während der Anfahrt wurde durch den Disponenten der Leitstelle noch mitgeteilt, dass derzeit noch 50 Gäste im Hotel sind und die FF- Serfaus mit der Drehleiter ebenfalls alarmiert wurde. Am Einsatzort angekommen war bereits Rauch vor dem Gebäude wahrnehmbar. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brandraum im Wellnessbereich des Hotels schnell lokalisiert werden.

Als Brandursache wurden glimmende und qualmende Handtücher ausgemacht. Der Atemschutztrupp brachte diese nach Auffindung ins Freie. Die Handtücher wurden anschließend mittels Hochdruckrohr abgelöscht. Abschließend wurde der gesamte Bereich mittels Lüfter rauchfrei gemacht und somit konnte "Brand aus" gegeben werden. Da die Brandschutztüre zum Hotel hin geschlossen war, konnte im restlichen Haus der Betrieb normal weiterlaufen.

Im Einsatz standen 47 Mann und 4 Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Fiss, 16 Mann und 3 Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Serfaus sowie der Rettungsdienst mit einem Fahrzeug und die Polizei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen