22.06.2017, 13:30 Uhr

Ballettmatinee sorgte für Begeisterung

Die TänzerInnen des "West University Dance Center" zeigten einen Ausschnitt aus dem "Zauberer von Oz".

horizonte: Amerikanische Nachwuchskompanien tanzten für Landecker SchülerInnen

LANDECK (otko). Im Rahmen der Horizonte Landecker Festwochen gastierten die "Stars of Tomorrow" im Landecker Stadtsaal. Die amerikanischen Nachwuchskompanien "Next Step Dance Studio" (Danvielle, Kalifornien), "Peace Love HipHop" (Daniel Island, South Carolina) und "West University Dance Center" (Houston Texas) sorgten mir ihrem Tanz für Begeisterung bei den SchülerInnen der mittleren und höheren Schulen. Bereits zum vierten Mal waren die "Stars of Tomorrow" bereits in Landeck. In dem rund einstündigen Programm wurden 16 Stücke, wie z.B. ein Ausschnitt aus dem "Zauberer von Oz" oder "Der große Gatsby", aufgeführt.
Bei ihrer Tour im Rahmen des Tanzsommer Tirol zeigten sie vor einem jugendlichen Publikum ihr Können. Während des dreiwöchigen Aufenthalts in Tirol treten die jugendlichen Ballettgruppen mehrmals mit ihrem abwechslungsreichen Programm aus Musical und Ballett ebenso wie Jazztanz, Stepptanz oder Hip Hop vor insgesamt 11.000 Besuchern auf. Daneben ist für die Jugendlichen zwischen elf und 20 Jahren im Rahmen eines Kultur-Austauschprogramms auch Raum, das Land und Leute in Tirol kennen zu lernen. Die jungen TänzerInnen beginnen mit ca. vier Jahren mit ihrer Ausbildung. Zum Erlernen ihrer geschmeidigen Bewegungen trainieren angehende Profitänzer viele Jahre lang bis zu sechs Mal pro Woche ähnlich hart wie Leistungssportler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.