27.11.2016, 09:51 Uhr

Ischgl´s Wintersaison mit "Pur" eröffnet...

Andreas Steibl, Alfons Parth, Sänger Hartmut Engler, Hannes Wolf nach dem Konzert.
ISCHGL (jota). Tief winterlich präsentierte sich die Idalpe zur Eröffnung der Wintersaison in Ischgl. Die deutsche Kultband "Pur" war bei der Pressekonferenz vom Ambiente am Pardatschgrat begeistert und begeistert waren auch die mehr als 20.000 Besucher am Abend, als Pur ein zweistündiges, stimmungsgeladenes Konzert im Zentrum von Ischgl gab.
Seit Mitte der 1970-er Jahre gibt´s die Band, seit 35 Jahren in fast der gleichen Formation. Bereits 2005 fragte Ischgl wegen eines Auftrittes an, aus Termingründen musste abgesagt werden. Jetzt trat das Management der Band an den TVB heran - und das Konzert kam zustande.
"Gewaltig, genial", so viele Fans, die Lieder des neuen Albums "Achtung" genauso mitsangen wie altbekannte Hits.
Pur selber war von der Stimmung und der Kulisse tief beindruckt. "Wir kommen wieder, sind wir doch Schifahrer und Snowboarder", ließen die Deutschen wissen.
Genossen ebenfalls die Stimmung beim vorläufig letzten Konzert für 2016 und 17, das auf jeden Fall das höchste und kälteste der Gruppe seit Anbeginn war: vom TVB und den Seilbahnen Alfons und Hannes Parth, Markus Walser, Andreas Steibl, Jürgen Kurz, Paul Konrad, Hannes Wolf, Dietmar Walser, Landtagsvizepräsident Anton Mattle, BH-Stv. Siggi Geiger, Bgm. Werner Kurz oder Thomas Köhle und Otmar Ladner von der Wirtschaftskammer.

NACHGESCHENKT
Mit Pur trafen die Ischgler den Geschmack der Gäste und Einheimischen. Bereits nach den ersten Liedern tanzten und sangen die Konzertbesucher mit. Die Begeisterung war auf beiden Seiten zu spüren: Pur gab ein zweistündiges Konzert der Superlative und das Publikum lohnte es mit tosendem Applaus...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.