04.04.2016, 08:56 Uhr

Alpinunfall in der Burschlwand in Zams

Symbolbild (Foto: Polizei)
ZAMS. Am 03. April 2016 kletterten in den Vormittagsstunden eine Frau (23) und ein Mann (22) aus dem Bezirk Schwaz in Wechselführung die Route „Stenico“ in der Burschlwand (Gemeindegebiet 6511 Zams) mit dem Schwierigkeitsgrad 7 nach UIAA. Zeitgleich kletterte eine zweite Seilschaft (2 Männer im Alter von 50 und 51 Jahren) die links der „Stenico“ befindliche Tour „HeSi“.
Gegen 11:15 Uhr kletterte die 23-Jährige im Vorstieg die letzte (5) Seillänge, wobei ihr in einem leichten Überhang ein kleiner Tritt des linken Fußes ausbrach und sie daraufhin ins Seil stürzte. Dieser kleine, eigroße Stein stürzte in die Tiefe, traf den 50-Jährigen im Bereich des rechten Auges und verletzte ihn dabei unbestimmten Grades. Der Verletzte wurde von der Besatzung des NAH Christophorus 5 mit einem 90 Meter langen Tau der der Burschlwand gerettet und in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Sein 51-jähriger Seilpartner konnte selbstständig zum Wandfuß abseilen. Auch die gemischte Seilschaft kletterte die Tour zu Ende und stieg zu Fuß ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.