10.11.2016, 13:20 Uhr

Donau Chemie sponsert Rucksäcke

Ein Teil der TSV-Bezirkskaderläufer bei der Rucksackübergabe, im Bild zu sehen: Thomas Krautschneider (Trainer Alpin), Christoph Giggo Wolf (Trainer Freestyle), Marcel Amon und Kurt Pachinger (Donau Chemie Landeck). (Foto: TSV Bezirk Landeck/Lisi Zangerl)

Jugendarbeit unterstützen: Zum zweiten Mal werden die Kaderläufer des TSV Bezirk Landeck gefördert.

LANDECK. Zum zweiten Mal in Folge sponserte die Donau Chemie in Landeck Rucksäcke für zehn Alpin- und elf Freestyle-Kaderläufer des TSV-Bezirkskaders. „Wir unterstützen diese Form der Jugendarbeit – es ist uns ein Anliegen, dass Kinder und Jugendliche eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung haben“, erklärten Werksleiter DI Kurt Pachinger und der Technische Leiter DI Marcel Amon bei der offiziellen Rucksackübergabe am 9. November und: „Dies sehen wir als soziale Verantwortung gegenüber der Gesellschaft.“
Das Werk in Landeck ist Arbeitgeber für 76 Mitarbeiter und erzeugt Kalziumkarbid für die Stahlindustrie - Interessantes und Wissenswertes über diese Erzeugung und die einzelnen Arbeitsabläufe durften die Kinder und Jugendlichen des TSV-Bezirkskaders, begleitet von ihren Trainern Thomas Krautschneider (Alpin) und Christoph Giggo Wolf (Freestyle) bei der anschließenden Führung durch den Technischen Leiter DI Marcel Amon erfahren.
„Der Skibezirk Landeck freut sich sehr über diese Unterstützung, die durch eine Initiative des Fördervereins Skizukunft Landeck unter Präsident Thomas Köhle zustande gekommen ist“, lobte Bezirksreferent Christoph Patigler diese Sponsoringaktivität.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.