Hausbrand
Feuerwehren übten feurige Menschenrettung in der Ramsau

Die FF-Übung war ein voller Erfolg.
11Bilder
  • Die FF-Übung war ein voller Erfolg.
  • Foto: FF-Ramsau
  • hochgeladen von Sara Handl

In der Ramsau haben sich vier Feuerwehren zusammengefunden, um spezielle Gefahren zu simulieren und zu üben. Übungsannahme war ein Brand auf der Gaisberghütte mit mehreren vermissten Personen. Zur Sicherheit waren auch zwei Fahrzeuge des Roten Kreuz Hainfeld anwesend.

RAMSAU. Am Übungsort bot sich dem Übungsleiter folgende Lage: Die "untere" Gaisberghütte stand im Brand, zwei Personen sah man bereits aus dem Fenster schreien. Umgehend wurde mit der Menschrettung begonnen. Vom Erdgeschoss konnte eine Person von der Besatzung des ersteintreffenden Fahrzeuges gerettet werden.
Eine Person wurde mittels Schiebeleiter vom ersten Stock befreit. Bei der Befragung der Beteiligten stellte sich heraus, dass noch drei Personen vermisst sind.

Unfall-Fahrzeug kommt dazwischen

Also wurden Atemschutztrupps zur Menschenrettung in das Gebäude geschickt. Während den Rettungs- und Löschmaßnahmen kam der Übungsleiter des Roten Kreuzes zum Übungsleiter der Feuerwehr und berichtete über ein verunfalltes Fahrzeug circa 100m unter der Hütte. Übungsannahme hier war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Seitens der Übungsleitung wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet. Abschnitt 1: Brandbekämpfung und Menschrettung aus der Gaisberghütte (FF-Ramsau und FF-Hainfeld). Abschnitt 2 kümmerte sich um die Menschenrettung aus dem KFZ (FF-Rohrbach und FF-Kaumberg).

Nach rund einer Stunde waren alle Personen gerettet und es konnte Übungsende verkündet werden.

"Die FF-Ramsau möchte sich bei allen beteiligten Übungsteilnehmer bedanken. Ganz besonders bei dem Roten Kreuz Hainfeld und den sieben Übungsdarstellern samt Maske!", schreibt Patrick Zöchling.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen