09.12.2017, 09:19 Uhr

Angetrunken und ohne Führerschein: 19-Jähriger kracht gegen Zaun

(Foto: Miredi/fotolia)

Der junge Lenker verlor um 4:30 Uhr am 9. Dezember 2017 in Kematen an der Krems auf der schneeglatten Straße die Kontrolle über das Fahrzeug. Er verständigte selbst die Polizei

KEMATEN AN DER KREMS. Wie die Polizei mitteilt, war der 19-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land auf der Bruckhofstraße im Gemeindegebiet von Kematen an der Krems unterwegs. Auf der schneeglatten Fahrbahn begann sein Auto plötzlich zu rutschen. Er kam von der Straße ab, rutschte in eine Wiese und krachte in weiterer Folge gegen einen Zaun. 

Er verständigte selbst die Polizei und gestand gegenüber den Beamten, dass er keinen Führerschein besitze und dass er das Fahrzeug ohne Erlaubnis des Besitzers gelenkt habe.

Ein durchgeführter Alkotest ergab 0,78 Promille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.