Nach Streit
17-Jährige Linzerin mit Messer schwer verletzt

Ein 20-Jähriger steht im Verdacht auf seine 17-jährige Freundin mit einem Messer eingestochen zu haben.
  • Ein 20-Jähriger steht im Verdacht auf seine 17-jährige Freundin mit einem Messer eingestochen zu haben.
  • Foto: Baumgartner/BRS
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Die Polizei fand am Sonntag in einer Linzer Wohnung eine schwerverletzte 17-Jährige und deren Lebensgefährten vor. Vorerst war unklar, ob sich die Frau selbst verletzt hatte oder ob auf sie eingestochen wurde.

LINZ. Die 17-Jährige habe sich mit dem Messer selbst verletzt – das schilderte ihr 20-jähriger Lebensgefährte zunächst der Polizeistreife beim Eintreffen in der Wohnung. Die Frau wies schwere Schnittverletzungen und wurde von der Rettung erstversorgt. Da sie selbst nicht ansprechbar war, konnte die Polizei sie zunächst nicht zum Sachverhalt befragen. Die Schwerverletzte wurde ins Kepler Uniklinikum eingeliefert.

Von Freund eingeschüchtert

Ihr 20-jähriger Lebensgefährte teilte den Beamten mit, dass sich die 17-Jährige mit einem Messer selbst verletzt habe. Er selbst habe ihr das Messer aus der Hand geschlagen. Das gab die Frau auch gegenüber ihrem ebenfalls anwesenden 44-jähriger Betreuer an. Nach Abschluss der Wundversorgung war die 17-Jährige wieder ansprechbar. Gegenüber den Polizisten gab sie an, mit ihrem Freund gestritten zu haben. Plötzlich zückte dieser ein Messer und habe auf sie eingestochen. Danach habe er sie eingeschüchtert. Daher habe sie daraufhin angegeben, sich die Verletzungen selbst zugefügt zu haben. Die Polizisten nahmen den 20-Jährigen fest und lieferten ihn ins Polizeianhaltezentrum ein. Die Ermittlungen laufen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen