Angriff

Beiträge zum Thema Angriff

Ganz schön keck: Nah von St. Oswald ob Eibiswald wurde ein Wolf mehrmals bei Tageslicht gesehen und fotografiert.
Aktion

Jagdgesetz
Wolfsichtung in St. Oswald bringt Grüne auf den Plan

Wolf-Sichtung in St. Oswald ob Eibiswald: Landesregierung muss handeln – Grüne kündigen Landtagsinitiative für besseren Schutz und bessere Unterstützung für Landwirte an. Sie fordern eine Novelle im Jagdgesetz ST. OSWALD OB EIBISWALD/GRAZ. Anlässlich der aktuellen Wolf-Sichtung am Fuße der Koralm nahe St. Oswald ob Eibiswald kündigt der Grüne Landwirtschaftssprecher im Landtag, Alex Pinter, an, im Landesparlament aktiv zu werden, „denn die Steiermark hinkt bei diesem Thema leider anderen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Hinsichtlich möglicher regionaler Öffnungsschritte im Mai, sprachen sich die beiden SPÖ Politiker für eine regionale Differenzierung bei der Bewertung der Situation aus.
1 2

Sicherheit
SPÖ fordert: Sicherheit neu denken

TIROL. Wie man auf der gemeinsamen Pressekonferenz des Tiroler SPÖ Vorsitzenden Dr. Georg Dornauer und des SPÖ Sicherheitssprechers im Nationalrat Reinhold Einwallner erläuterte, möchte die Partei sich stark auf das Thema "Sicherheit in Österreich neu denken" fokussieren. Die aktuelle österreichische "Sicherheitsarchitektur" wäre nicht mehr zeitgemäß, so die Kritik.  Neue "Sicherheitsarchitektur" für Österreich Die Herausforderungen mit denen Österreich in Zukunft konfrontiert werden könnte,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Unbekannte attackierten ein ukrainisches Brüderpaar. Derzeit laufen die Ermittlungen.

Raubüberfall: Jugendlicher durch Stiche verletzt

Am gestrigen Sonntag verabredete sich ein ukrainisches Brüderpaar, 15 und 17 Jahre alt, über einen Social-Media-Dienst mit einem Unbekannten um Kleidung zu verkaufen. Der vermeintliche Käufer lockte das Duo im Bezirk Lend allerdings unter einem Vorwand in eine Fußgängerunterführung. Als er dann eine Jacke anprobierte, kamen von beiden Eingängen der Unterführung vier bis fünf maskierte Personen auf die Brüder zu. Einer der Täter zog auch eine Pistole, bedrohte den älteren Bruder und forderte...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Im Bezirk Kufstein gibt es 313 bewirtschaftete Almen. Wie friedlich der Almsommer für Kühe und Wanderer wird, steht noch in den Sternen. Ein gefordertes Hundeverbot steht zur Diskussion. (Symbolfoto)
Aktion Video 2

Forderung nach Hundeverbot
Almfriede im Bezirk Kufstein könnte getrübt sein

Der bevorstehende Beginn der Almensaison und der Landwirtschaftskammer-Wahlkampf stellen die Freizeitinteressen und das Almleben in den Mittelpunkt. Benjamin Kerschbaumer (UBV) sorgt dabei mit seiner Forderung nach einem absoluten Hundeverbot auf Almen für einen Aufreger. BEZIRK KUFSTEIN (bfl/red). Friede, Ruhe und Erholung mit traumhafter Aussicht auf die umliegende Bergwelt – das dürfte das Bild sein, das die meisten mit dem Begriff "Alm" verbinden. Ob der Friede auf den Almen des Bezirks...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Beamte der PI Steinach-Wipptal hatten am Mittwoch mit einem aggressiven Deutschen alle Hände voll zu tun.

Gries
Tätlicher Angriff auf einen Beamten

GRIES. Am Mittwoch führten Mitarbeiter der PI Steinach-Wipptal im Bereich des Grenzübergangs Brenner fremdenrechtliche Kontrollen aufgrund der Covid-Maßnahmen durch. Im Zuge einer solchen Kontrolle legte ein 31-jähriger deutscher Staatsbürger ein äußerst aggressives Verhalten an den Tag. Zur Abwehr eines tätlichen Angriffs mussten die Beamten sogar zwei kurze Sprühstöße mit dem Pfefferspray abgeben. Der Mann wurde festgenommen und in der PI Steinach-Wipptal einvernommen. Der 31-Jährige...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Sachbeschädigung und versuchter Raub
Männergruppe heftig attakiert

In der Nacht von 30. auf 31. Dezember kam es auf einem Parkplatz im Stadtteil Lehen in Salzburg zu einer heftigen Auseinandersetzung zweier Personengruppen. Eine Gruppe von 4 Männern unterschiedlicher Staatsangehörigkeit wurde von einer Gruppe von ca. 10-15 unbekannten Personen mittels Baseballschlägern, Pfefferspray und weiteren Gegenständen attackiert. Zugleich wurden die Mobiltelefone und Bargeld gefordert und ein Reifen des PKW der Geschädigten zerstochen. Die Opfer im Alter von 18-20...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Birgit Lindner

1,38 Promille
Alkoholisierter attackierte Polizistin

Die Polizistin wurde bei dem Angriff an der Hand schwer verletzt. STEYR. Am 24. Dezember 2020 gegen 23:30 Uhr ging bei der Landesleitzentrale ein Notruf ein, wonach es in der Steyrer Kaserngasse zu einer Schlägerei gekommen sei. Die Polizisten stellten bei der dortigen Bushaltestelle einen Pkw mit Warnblinkanlage und daneben eine weinende Frau fest. Einige Meter dahinter wurde ein Mann von einem zweiten umklammert und festgehalten. Bei Letzterem handelte es sich um einen stark alkoholisierten...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Vorfall mit Pfefferspray in Landeck (Symbolbild).

Polizeimeldung
Autofahrer wurde in Landeck mit Pfefferspray attackiert

LANDECK. Ein 20-jähriger Autofahrer wurde in Landeck Opfer eines Pefferspray-Angriffs. Ein Unbekannter war vor seinen Pkw gelaufen und sprüte dann mit dem Pfefferspray durch die leicht geöffnete Seitenscheibe. Die Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise. Vorfall mit Pfefferspray in Landeck Am 08. Dezember 2020 gegen 18:15 Uhr hielt ein unbekannter Mann vor einem Lokal in Landeck ein Fahrzeug an, indem er unmittelbar vor dem Pkw auf die Straße lief. In der Folge sprühte der Unbekannte mit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Zu einem antisemitischen Angriff ist es auf einen Rabbiner in Wien-Landstraße gekommen

Fahndung läuft
Angriff auf Rabbiner in Wien-Landstraße

Die Angreiferin bedrohte den Rabbiner mit einem Messer, verletzt wurde laut Polizei niemand. ÖSTERREICH. Der antisemitische Angriff passierte am Donnerstagnachmittag. Bei einer Straßenbahn-Haltestelle am Rennweg im Bezirk Landstraße zückte die Frau ein Messer und bedrohte den Mann. Zudem beschimpfte sie den Rabbiner antisemitisch, trat gegen sein Bein und riss ihm die Kippa vom Kopf. Anschließend ergriff die Angreiferin die Flucht. Das Innenministerium bestätigte gegenüber der APA den Vorfall. ...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Adrian Langer
Die Linzer Polizei fahndet nach einem Angriff mit einer Glasflasche nach einem 19-jährigen Linzer.

Polizeimeldung
Autodrängler zog Linzer Glasflasche über den Kopf

Die Polizei fahndet nach einem 19-jähriger Linzer. Der Autolenker soll am Donnerstag einen 26-Jährigen zunächst mit der Lichthupe bedrängt und schließlich mit einer Glasflasche schwer verletzt haben.  LINZ. Ein 19-jähriger Linzer bedrängte am Donnerstagabend einen anderen Autolenker. Der PKW-Lenker gab dem vor ihm fahrenden 26-Jährigen in der 30 km/h Zone mehrmals die Lichtlupe und folgte ihm zu dessen Fahrziel. Erste Fahndung zunächst erfolglos Als das Opfer an der Türglocke seiner Eltern...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Unbekannte haben die neue Zentrale der FPÖ beworfen.

FPÖ-Zentrale
500 Euro Ergreifer-Prämie für Kunststoffkugel-Werfer

Lange war das Haus an der Ecke Conrad-Von-Hötzendorfstraße/Schönaugürtel eingerüstet, wurde umgebaut und adaptiert. Jetzt, wo es als neue Parteizentrale der Steirischen FPÖ dient, kam es zu einem Vandalenakt. Am vergangenen Freitagabend wurde die Fassade des Hauses in der Zeit von 23 bis 23.45 Uhr mit schwarzen, violetten und rot gefüllten Kunststoffkugeln beworfen. Beschädigt wurde nicht nur die Fassade des in blau gehaltenen Objektes, sondern auch der Gehsteig und die Fahrbahn. "Erneut kam es...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer

Das wird ein Fall für den Staatsanwalt
Hund attackierte Hund, Herrl stach auf Hund ein

OEYNHAUSEN. Ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk Baden ging am 4. November gegen 07.45 Uhr mit seinem Hund im Bereich der Ebreichsdorferstraße spazieren. Dabei soll der Hund von einem herrenlos laufenden Hund angegriffen worden sein. Das 56-Jährige "Herrl" soll versucht haben den Angriff abzuwehren, wurde aber selbst unbestimmten Grades verletzt. Da sich die Leine seines Hundes um die Beine gewickelt hat schnitt er diese mit einem mitgeführten Messer durch. Nachdem er weiter von dem herrenlosen...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Ein 20-Jähriger steht im Verdacht auf seine 17-jährige Freundin mit einem Messer eingestochen zu haben.

Nach Streit
17-Jährige Linzerin mit Messer schwer verletzt

Die Polizei fand am Sonntag in einer Linzer Wohnung eine schwerverletzte 17-Jährige und deren Lebensgefährten vor. Vorerst war unklar, ob sich die Frau selbst verletzt hatte oder ob auf sie eingestochen wurde. LINZ. Die 17-Jährige habe sich mit dem Messer selbst verletzt – das schilderte ihr 20-jähriger Lebensgefährte zunächst der Polizeistreife beim Eintreffen in der Wohnung. Die Frau wies schwere Schnittverletzungen und wurde von der Rettung erstversorgt. Da sie selbst nicht ansprechbar war,...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Grazer Synagoge war Ziel eines Unbekannten: Unter anderem wurde Elie Rosen Samstagabend attackiert.
2 1

Nach Angriff auf Jüdische Gemeinde in Graz: Verdächtigter zeigt keine Reue

Nach dem Angriff auf auf den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde Graz (IKG), Elie Rosen, am Samstagabend, hat die Polizei nun einen Verdächtigen in Gewahrsam genommen. Die Festnahme wurde via Twitter auch von Innenminister Karl Nehammer bestätigt. Mehreren Medienberichten zufolge sei der mutmaßliche Täter, ein syrischer Staatsbürger, von einer Radstreife gestellt worden. Ob tatsächlich dieser Mann für den Angriff und weitere zum Teil antisemitische Taten in der Vorwoche verantwortlich...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer

Polizei sucht nach "Damian"
Zugbegleiter in St. Valentin von Jugendlichem angegriffen

BEZIRK AMSTETTEN. Ein 34-jähriger Zugbegleiter hörte am 15. August 2020, gegen 10:45 Uhr, in einem Zug von Steyr in Richtung Linz Lärm. Auf der Videoüberwachung dieses Zuges bemerkte er, wie Jugendliche in einem Waggon Lärm verursachte und einer eine Zigarette rauchte. Jugendlicher attackiert Zugbegleiter "Nachdem der Zugbegleiter diese Gruppe über Lautsprecher ersuchte das Verhalten einzustellen flüchtete der Jugendliche, der geraucht hatte, in Richtung Zugende und ging auf die Toilette",...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die attackierte Frau wurde verletzt.

Polizeimeldung
Frau in Waldeggstraße attackiert – Polizei sucht Zeugen

Eine Linzerin wurde in der Nach auf den 24. Juli in der Waldeggstraße attackiert. Die Polizei bittet um Hinweise. LINZ. Am 23. Juli gegen 1 Uhr früh wurde eine 38-jährige Linzerin von einem Unbekannten angegriffen. Die Attacke ereignete sich in der Waldeggstraße. Die Täter habe die Frau vom Fahrrad gezerrt, gewürgt und ihren Kopf gegen einen Zaun gedrückt. Danach habe er sie zu Boden gerissen und ihren Kopf auf den Asphalt geschlagen. Glücklicherweise wurden ein Pkw-Lenker und seine...

  • Linz
  • Christian Diabl
SYMBOLBILD. Der Landwirt dürfte laut Polizei den Hundebesitzer angefahren sein.

Mit dem Traktor
Landwirt aus Kuchl ging auf Hundebesitzer los

Der 73-jährige Landwirt fühlte sich laut Polizei von dem Hundebesitzer offenbar belästigt, er steuerte mit dem Traktor direkt auf die freilaufenden Hunde zu.  KUCHL. Am Nachmittag des16. Juli wurde laut Polizei ein 48-jähriger österreichischer Staatsbürger, welcher mit seinen beiden, zu diesem Zeitpunkt freilaufenden, Hunden im Gemeindegebiet Kuchl spazieren ging, von einem 73-jährigen Landwirt mit dessen landwirtschaftlichen Zugfahrzeug samt Jauchefass vom Weg abgedrängt. Hundebesitzer wurde...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
1

Durch richtiges Verhalten kann man solche Verletzungen einfach vermeiden!
Schon wieder: Kuh verletzte in Tirol Wanderin auf einer Alm

Wichtig: Deutsche Touristen sollen sich an die Regeln als Wanderer auf der Alm halten! Wer sich nicht daran hält und von einer Kuh verletzt wird, sollte die Krankenhauskosten selber zahlen müssen. Warum soll der Bauer dafür aufkommen? Sehe ich nicht ein. Manche Bauern haben ihre Almen schon zurecht für Touristen gesperrt, weil sie nichts riskieren wollen. Kinder auf Kälber zu setzen, sollte für Wanderer ein Tabu sein! Die Kuh verteidigt in so einem Fall die Kälber und geht auf die Wanderer los....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Reinhard Möstl
In Kramsach kam es zu einem Erdwespen-Angriff auf Kindergartenkinder, als diese im Wald waren.
6

Eilmeldung
Erdwespen greifen Kinder in Kramsacher Wald an

Laut ersten Meldungen wurden vier Kinder bei einem Erdwespen-Angriff in Kramsach verletzt. KRAMSACH (red). In Kramsach wurden vier Kinder von einem Kindergarten und eine Betreuerin beim Spielen im Wald von Erdwespen angegriffen. Die Kinder wurden ärztlich betreut, und konnten dann von ihren Eltern abgeholt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Kramsach wurde alarmiert um die Gefahrenstelle abzusichern. Vor Ort waren Polizei, Rotes Kreuz, Samariterbund, Notarzt sowie die FF Kramsach. Näheres ist...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Waffenschussmeldung
Waffenschussmeldung

Guten Tag werte Leserschaft, heute den 4.ten Mai 2020 gegen 1 Uhr Mittags erklangen im Wohngebiet zwischen Lorenz-Müller-gasse und Kapaunplatz mehrere Schüsse. Bis jetzt scheint die Ursache des Lärms ungeklärt. Womöglich kann es sich auch um Eine andere Geräuschquelle gehandelt haben. Die Wahrnehmer der Autorenschaft dieses Beitrages gehen jedoch von Waffenschüssen, die in der Nähe des Adolf-Schärf-Heimes aufgedrungen seien sollen, aus. Man bitte um baldige Aufklärung und gemeinsame Diskussion...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kopen L

Matrei/Fulpmes
Körperverletzung und Sturz vom Dach

MATREI/FULPMES. In Matrei gerieten ein Auto- und ein Radfahrer aneinander, in Fulpmes stürzte ein Mann von einem Gerüst. Am Freitagvormittag wollte ein 68-jähriger Österreicher mit seinem Pkw in Matrei auf einen Parkplatz einbiegen. Dabei kam es vermutlich zu einem Fehlverhalten des Lenkers, sodass ein Fahrradfahrer stark abbremsen musste. Nachdem der 68-Jährige dann weiter auf einen Schotterparkplatz fuhr und dort anhielt, folgte ihm der Radfahrer, riss die Fahrertür des Pkw auf und schlug dem...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Anzeige
Wie man sich bei einem Angriff verteidigt, wird in den Trainingskursen von Guardian Line in Fürstenfeld geschult.
3

Fürstenfeld
Mit "Guardian Line" zu einem höheren Sicherheitsgefühl

Um für den Ernstfall bereit zu sein bietet Guardian Line in Fürstenfeld Ausbildungsprogramme und Trainingskurse rund um das Thema Verteidigung und Sicherheit an. FÜRSTENFELD. "Da sich unliebsame Vorfälle mehren haben viele Menschen ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis. Um diesem gerecht zu werden bietet "Guardian Line" in Fürstenfeld Trainingskurse und Ausbildungsprogramme zum Thema Verteidigung und Sicherheit", erklärt Samuel Paul Geschäftsführer von Guardian Line in Fürstenfeld. Die Kurse sind...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Unfall und Körperverletzung in Hopfgarten.

Polzeimeldung – Westendorf
Unfall verursacht, Beifahrer angegriffen

Schwere Körperverletzung nach riskantem Manöver. HOPFGARTEN (red.). Am 28. Februar (ca. 9.30 Uhr) fuhr ein Lenker (Ö, 46) mit seinem Sohn (26) von Wörgl kommend in Richtung Kitzbühel. Im Gemeindegebiet von Westendorf kam ihnen die Ehefrau (Ö, 45) mit einem Pkw entgegen. Da diese einen anderen Mann auf ihrer Beifahrerseite hatte, wendete der Lenker sein Fahrzeug und fuhr ihr in riskanter Fahrweise nach. In Hopfgarten kam es bei einem Überholmanöver des 46-jährigen zur Kollision zwischen den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
1

Zu gefährlich
AUA fliegt Teheran nicht mehr an

Die AUA fliegt die Strecke Wien-Teheran vorerst nicht weiter an. Grund dafür ist der mögliche Abschuss einer ukrainischen Passagiermaschine am Mittwoch in Teheran  und die gefährliche Sicherheitslage für den Luftraum rund um den Flughafen. Die AUA wollen nun mit der Konzernmutter Lufthansa, nationalen und internationalen Behörden die Lage an Ort und Stelle evaluieren. ÖSTERREICH. „In der Nacht vom 7. auf 8. Jänner 2020 griff der Iran mit Raketen den US-Luftwaffenstützpunkt Ain al-Assad im Irak...

  • Anna Richter-Trummer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.