Bus und Bim fahren im Advent öfter und länger

An den Adventwochenenden und am 8. Dezember werden die Intervalle einiger Linien verstärkt.
  • An den Adventwochenenden und am 8. Dezember werden die Intervalle einiger Linien verstärkt.
  • Foto: Linz AG
  • hochgeladen von Nina Meißl

Wer in der Linzer Innenstadt seine Weihnachtseinkäufe erledigen möchte, muss nicht unbedingt auf das Auto zurückgreifen. Eine stressfreie An- und Rückfahrt gelingt am besten mit den Öffis. Dafür verlängert die Linz AG an den Einkaufssamstagen die Betriebszeiten der Linzer Stadtteillinien. Konkret fahren die Linien 101, 102, 103, 104, 105, 106 und 107 bis 18 anstatt nur bis 14 Uhr. Für alle Familien, die etwa den "Advent wie im Märchen" in der Grottenbahn besuchen wollen, verkehrt an den ersten drei Adventsonntagen und am 8. Dezember auch die Pöstlingbergbahn verstärkt. Zwischen 10 und 17 Uhr fährt sie im 15-Minuten-Takt. Am 24. Dezember herrscht bis 19.30 Uhr Normalbetrieb (letzte Bergfahrt um 19 Uhr, letzte Talfahrt um 19.30 Uhr).

Auch am 8. Dezember werden die Feiertags-Fahrpläne auf bestimmten Linien angepasst. Die Straßenbahnlinien 1 bis 4 verkehren nach dem Samstagsfahrplan im 7 ,5-Minuten-Intervall (ausgenommen der Bereich zwischen Trauner Kreuzung und Schloss Traun). Die Pöstlingbergbahn fährt zwischen 10 und 17 Uhr jede Viertelstunde. Die Autobuslinien 17 und 19 werden in der Zeit zwischen 8.30 und 19.30 Uhr von Leonding kommend bis zur Industriezeile verlängert. Für alle anderen Bus- und Obuslinien gilt am 8. Dezember der übliche Sonn- und Feiertagsfahrplan.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen