Gedächtnistraining: "Klarer Kopf" im hohen Alter

LINZ (ka). Unser Gehirn ist in der Lage, sich bis ins hohe Alter zu entwickeln, Neues zu lernen und seine Merkfähigkeit zu erhalten. Das beweisen die Ergebnisse der modernen Hinrforschung. Voraussetzung ist, dass das Gehirn mit speziellen Übungen in Verbindung mit Bewegung gezielt gefördert wird. In Linz bietet das SelbA (selbstständig im Alter) des katholischen Bildungswerks Oberösterreich spezielle Gedächtniskurse an.

Das SelbA-Training beruht auf einem Drei-Säulen-Konzept, das anhand von Studien des psychogerontologischen Instituts der Universität Erlangen erarbeitet wurde. Mit der Kombination aus Gehirn-Bewegungs- und Kompetenztraining können die Teilnehmer durch regelmäßiges Training dem Alterungsprozess entegegen wirken. Ab dem 60. Lebensjahr sollte man mit gezielter Vorbeugung von Demenz beginnen. Je früher man mit dem Training beginnt, umso höher liegen die Chancen, dass man auch im Alter noch einen "klaren Kopf" bewahrt. Neben der Demezvorbeugung steht beim SelbA-Training auch die aktive Teilhabe am Leben im Mittelpunkt. Denn auch Isolation und Vereinsamung im Alter wirken sich negativ auf das gesundheitliche Befinden aus.

Möglichst lange fit und unabhängig bleiben

„Mit unserem SelbA-Training zei­gen wir Menschen einen Weg, geistig und körperlich möglichst lange unab­hängig und fit zu bleiben", sagt Maria Hofstadler, Leiterin von SelbA OÖ. Die Selba-Kurse werden ab Herbst regelmäßig an verschiedenen Standorten in Linz angeboten. Infos und Anmeldung bei Maria Hofstadler (Tel. 0732/ 7610-3213) oder selba@dioezese-linz.at

Autor:

Katrin Auernhammer aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.