Mehr Platz fürs Rad
Leseraktion bringt neue Radständer in Linz

So wird einem Bike-and-Ride schwer gemacht. Vor dem Hauptbahnhof findet man oft keinen passenden Radabstellplatz.
50Bilder
  • So wird einem Bike-and-Ride schwer gemacht. Vor dem Hauptbahnhof findet man oft keinen passenden Radabstellplatz.
  • Foto: Radlobby OÖ
  • hochgeladen von Christian Diabl

Gemeinsam mit der Radlobby OÖ haben wir unsere Leser eingeladen, Vorschläge für neue und größere Radständer in Linz zu machen. Alle wurden an Vizebürgermeister Markus Hein weitergeleitet. Die ersten Ergebnisse sind erfreulich: Die Stadt Linz wird viele Vorschläge der StadtRundschau-Leser umsetzen.

Gute Nachrichten für Linzer Radfahrer: Schon bald wird es zusätzliche Radabstellmöglichkeiten in der Stadt geben. Das versprechen die ersten Ergebnisse unserer Leseraktion "Mehr Platz fürs Rad".


Leseraktion im Sommer

Gemeinsam mit der Radlobby OÖ haben wir die Linzer im Sommer aufgerufen, uns Fotos von überfüllten Radständern oder Orten, wo diese gänzlich fehlen, zu schicken. Die besten Einsendungen haben wir regelmäßig in der StadtRundschau veröffentlicht. Besonders erfreulich: Der zuständige Vizebürgermeister Markus Hein hat zugesagt, alle Vorschläge prüfen und – sofern machbar – auch umsetzen zu lassen.

"Hinweise von Bürgern sind für uns natürlich sehr wichtig, damit wir uns am Bedarf besser orientieren können", sagt Hein.


Vorschläge werden "zeitnah" umgesetzt

Nun sind die ersten Ergebnisse da und sie sind sehr erfreulich. Konkret wurden bereits 14 neue Radständer oder Erweiterungen bestehender Anlagen zugesagt. Hein kündigt eine "zeitnahe Umsetzung" an. "Im Laufe 2020 sollte es erledigt sein", so Hein.


Hotspots in der Innenstadt

Besonders oft wurden einige Hotspots in der Innenstadt genannt, wie der Hauptplatz, die Landstraße und ihre Nebenstraßen sowie der Alte Markt. In all diesen Fällen hat das Büro Hein mehr Abstellmöglichkeiten in Aussicht gestellt. Zusätzliche Radständer wird es etwa auch in der Südtiroler Straße, der Scharitzerstraße, der Rainerstraße und beim Wissensturm geben. Die Grüne Mitte bekommt einen Radständer beim geplanten TIM-Mobilitätsknoten der Linz AG.


Bahnhofsvorplatz bleibt schwierig

Eng bleibt es am Bahnhofsvorplatz. Hier fehlt es an der Fläche für mehr Radständer. Eine Beseitigung der vielen "Radleichen" soll aber kurzfristige Entlastung bringen. Noch auf der Suche nach einem geeigneten Platz ist man beim Salonschiff Fräulein Florentine am Urfahraner Donauufer.


Radlobby bleibt dran

Zufrieden ist man bei der Radlobby über die Beteiligung an der Aktion. Die große Zahl der eingereichten Vorschläge zeige den Handlungsbedarf.

"Wir hoffen jetzt auf eine breite Umsetzung und wünschen uns am Ende auch eine grafische Darstellung der Radabstellanlagensituation in Linz mittels der dazu vorhandenen Geodaten", sagt Radlobby-Vorsitzender Gerhard Fischer.

Die Stellungnahmen zu den abgelehnten Vorschlägen werden genau evaluiert. Wer noch Vorschläge hat, kann sich weiter unter ooe@radlobby.at an die Radlobby OÖ wenden.

In der Bildergalerie sehen Sie die Einsendungen, die wir im Rahmen der Leser-Aktion "Mehr Platz fürs Rad" bekommen und an das Büro Hein weitergeleitet haben. 

Die Aktion ist bis zum 12. September gelaufen. Hier geht's zu den Teilnahmebedingungen: meinbezirk.at/tb_radplatz

Autor:

Christian Diabl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.