28.09.2016, 11:26 Uhr

Messe Jugend & Beruf in Wels

Spannend und anschaulich werden den Besuchern der Messe verschiedene Berufe und Ausbildungswege nähergebracht. (Foto: Andras Röbl)

Bereits zum 27. Mal veranstalten das Land Oberösterreich, die Wirtschaftskammer OÖ (WKOÖ) sowie die Arbeiterkammer OÖ (AKOÖ) Anfang Oktober die Messe „Jugend & Beruf“ in Wels.

OÖ. Im Zuge der Messeankündigung präsentierten Wirtschaftslandesrat Michael Strugl, WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner und AKOÖ-Präsident Johann Kalliauer einige Fakten zum Thema. „Es freut mich sehr, dass wir hier bei der Jugendausbildung alle an einem Strang ziehen“, meinte Trauner.
Dass immer weniger junge Leute eine Lehre beginnen, würde langsam aber sicher zu einem Problem für unser Land werden, erklärte Landesrat Strugl. Die Prognose: Im Jahr 2020 werden in Oberösterreich rund 17.000 ausgelernte Arbeitskräfte fehlen. Ein vielgenutztes Tool um dem entgegenzuwirken ist die kostenlose „Potenzialanalyse“, die in Kooperation von Land OÖ und WKOÖ für Jugendliche in der achten Schulstufe angeboten wird. Der Test soll Talente aufzeigen und im Idealfall die weitere Richtung weisen. Auch ist es „von entscheidender Bedeutung, Jugendlichen rechtzeitig die Vielfalt an beruflichen Perspektiven aufzuzeigen“, so Strugl, „und genau da leistet die Messe Jugend & Beruf einen wertvollen Beitrag“.

Gratis Zug vom Welser Hauptbahnhof

Auf rund 15.000 Quadratmeter Austellungsfläche präsentieren sich heuer 253 Aussteller aus verschiedensten Sparten. Schulen, Universitäten, Lehrwerkstätten und Betriebe bieten Informationen und praktische Einblicke in den Ausbildungsalltag. Am Freitag und am Samstag werden außerdem diverse Vorträge angeboten. Im Halbstunden-Takt werden kompakte Impulsvorträge zu unterschiedlichen Bildungswegen informieren. Zusätzlich soll die anbieter-neutrale Beratung der AK den Besuchern einen unbefangenen Gesamtüberblick bieten. Ein Zugpendelverkehr zwischen Messegelände und Welser Hauptbahnhof steht den Besuchern kostenlos zur Verfügung.

Öffnungszeiten sind am 12. und 13. Oktober von 8.30 bis 15 Uhr, am 14. bis 17 Uhr und am 15. Oktober bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für weitere Details siehe: www.jugendundberuf.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.