Volleyballerinnen trotzen Corona
Manks „Block“ gegen das Virus

Das gesamte Landesliga-Team rund um die sportliche Leiterin Julia Schwarz (unten r.) hält sich während der Pause zu Hause fit.
  • Das gesamte Landesliga-Team rund um die sportliche Leiterin Julia Schwarz (unten r.) hält sich während der Pause zu Hause fit.
  • Foto: UVC
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

MANK. Nachdem die letzte Saison im März dieses Jahres abrupt und vorzeitig endete, bereiteten sich die Volleyballerinnen des UVC Mank über den Sommer mit aller Kraft auf die neue Saison vor. Im August stand jede Menge Kraft- und Ausdauertraining am Programm, um bestmöglich für die neuen Aufgaben gerüstet zu sein. „Wie vor jedem Saisonstart hatten wir auch heuer ein dreitägiges Trainingslager in unserer Sporthalle in Mank“, erzählt die 21-järhrige Sandra Springer. Mit Roman Hofmarcher gibt seit dieser Saison wieder ein neuer, aber altbekannter Trainer den Ton an. „Mit ihm konnten wir in Mank bereits große Erfolge feiern. Deshalb sind wir sehr glücklich, dass er wieder bei uns ist“, so die sportliche Leiterin Julia Schwarz. Mit Tina Haas kehrte auch eine Spielerin nach dreijähriger Pause aufgrund von Verletzungen sowie Ausbildungen zum UVC Mank zurück.

Ein Auftakt nach Maß

Aufgrund einiger Veränderungen im Landesliga-Team erfolgte der verzögerte Start in die neue Saison Ende Oktober etwas ungewiss. „Wir wollen in erster Linie unsere jungen Spielerinnen fördern. Natürlich ist es auch toll, wenn wir in der Landesliga um die vorderen Plätze mitspielen können“, so das Ziel von Julia Schwarz. So durfte auch die ehemalige Jugendspielerin Magdalena Lechner gleich im ersten Match dieser Saison ihr Debüt in der 1. Landesliga feiern. Und es war ein Auftakt nach Maß für sie und ihre Teamkolleginnen. Im Derby gegen die SPU Nibelungengau aus Pöchlarn feierten die Mankerinnen einen äußerst souveränen 3:0 Erfolg. „Wir waren selbst überrascht über einen so tollen Start gegen einen sehr guten Gegner. Vor allem da wir aufgrund der Corona-Situation keine Freundschaftsspiele für die Vorbereitung hatten“, so die glückliche Kapitänin Barbara Wagner.

Fit durch die Zwangspause

Doch leider konnten die Mankerinnen ihre aktuell gute Form kein weiteres Mal unter Beweis stellen. Aufgrund der derzeit geltenden Regelung der Bundesregierung ist das Betreten von Sportstätten und Volleyball spielen sowohl im Training als auch bei Wettkämpfen verboten. „Es ist natürlich sehr schade, da wir gar nicht richtig in die Saison starten konnten. Aufgrund der aktuellen Entwicklung wussten wir aber leider schon, was auf uns zukommen wird“, so eine etwas enttäuschte Sandra Springer. Damit das Team des UVC Mank aber auch nach der Zwangspause wieder an die tolle Form anknüpfen kann, halten sich alle Damen weiterhin fit. Dies erfolgt mittels Bewegung an der frischen Luft oder auch mit Hilfe gemeinsamer virtueller Workouts.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen