12.10.2017, 17:56 Uhr

Feuerwehrbezirk Mistelbach flächendeckend mit Wärmebildkameras ausgerüstet

(Foto: Bezirksfeuerwehrkommando Mistelbach)
Mistelbach: Feuerwehrhaus | BEZIRK MISTELBACH (09.10.2017) – Der NÖ Landesfeuerwehrverband konnte im Rahmen einer zentralen Beschaffungsaktion eine Wärmebildkamera zu günstigen Konditionen beschaffen. Die Übergabe fand für die teilnehmenden Feuerwehren des Viertels OST am 09.10.2017 im Feuerwehrhaus Stockerau statt. Aus dem Bezirk Mistelbach nahmen die Freiwilligen Feuerwehren Asparn, Wildendürnbach, Pillichsdorf, Wolkersdorf, Oberschoderlee, FF Altenmarkt (N13101), Eibesthal, Gnadendorf, FF Niederleis (N13225), Unterolberndorf, Schrick, Niederkreuzstetten und Bocklfieß an dieser Beschaffungsaktion teil.

Bei der Übergabe wurde eine kurze Einschulung am Gerät selbst sowie grundlegende einsatztaktische Informationen mit auf den Weg gegeben, die im Rahmen der Ausbildung in den einzelnen Feuerwehren vertieft werden müssen. Die NÖ Landesfeuerwehrschule bietet das Modul BD80 „Arbeiten mit der Wärmebildkamera“ an um eine noch weitere Spezialisierung mit diesen modernen Einsatzgerät zu fördern.

Einsatztaktisch besonders wichtig sind Wärmebildkameras nicht nur bei Innenangriff sondern auch bei der Beurteilung von Brandlasten im Außenbereich, bei der Lecksuche im Schadstoffeinsatz sowie bei der Personensuche. Der Feuerwehrbezirk Mistelbach ist nun flächendeckend mit Wärmebildkameras ausgerüstet, die im Einsatzfall bei Bedarf angefordert werden können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.