Schloss Sauerbrunn (Thalheim) und die Sternschanze

Schloss Sauerbrunn
13Bilder
Wo: schloss, Sauerbrunnweg, 8754 Sauerbrunn auf Karte anzeigen

Dem Hinweis eines guten Freundes ist es zu verdanken, dass wir uns am Ostermontag (es hat sogar die Sonne gescheint!) aufgemacht haben, um das Schloss Sauerbrunn zu erkunden.

Schloss und Sternschanze liegen an einem Südhang des Murtales, dem sogenannten Pölshals in der Steiermark. Das Schloss wurde um 1550 von Freiherr Franz von Teuffenbach errichtet, nachdem er die zwölf dort entspringenden Heilquellen fassen ließ. Diese Quellen entspringen in rund 300 Metern Tiefe und treten unter Eigendruck an die Oberfläche.

Seit 1578 werden die Quellen des „THALHEIMER SCHLOSSBRUNN´S“ als Gesundbrunnen genutzt. Der Überlieferung nach sollen sie schon die alten Römer gekannt haben. Bereits Zur Zeit der Kreuzzüge war der „Thalheimer Schlossbrunn“ das bekannteste Heilwasser der Steiermark!

Einer im Jahre 1909 von der Landesversuchsanstalt in Graz durchgeführten Untersuchung zu Folge, zählte das „Thalheimer Schlossbrunn“ schon damals zu den besten Heilwässern der gesamten Monarchie (die letzte Anerkennung als Heilwasser erfolgte 1957). Es handelt sich um einen kohlensäurehaltigen, erdig- alkalischen Säuerling, welcher immer wieder und mit gutem Erfolg besonders bei Magen- und Darmerkrankungen, sowie Erkrankungen der ableitenden Harnwege eingesetzt wurde.

Bei der Weltausstellung in Brüssel im Jahre 1908 bekam die Schlossquelle Thalheim einen Preis für die beste Quellfassung. Der Absatz florierte, es wurden annähernd 500.000 Flaschen pro Jahr verkauft. Im Laufe der Zeit sollte sich dies allerdings änderten, bis der Verkauf schließlich eingestellt wurde. Heute kann man sich nur mehr selbst dieses Heilwasser abfüllen - was allerdings auch etwas Gutes hat ...

Die Sternschanze, vermutlich eine befestigungstechnische Spielerei, deren tatsächliche Funktion wohl nie geklärt werden wird, steht in unmittelbarer Nähe zum Schloss und ist ein sehr beeindruckendes Bauwerk. Die Legende erzählt von einem reichen Juden, der seinen Aussatz mit dem Wasser heilen konnte und zum Dank die Sternschanze errichtet haben soll.

Anzumerken ist, dass Hinweise oder Artikel im Internet sowohl zum Schloss Sauerbrunn (Thalheim) als auch zur Strenschanze sehr spärlich sind. Wenn als jemand über mehr Wissen zum Thema verfügt, wäre ich über eine entsprechende Anmerkung zu diesem Beitrag sehr dankbar.

Laut den Pölser Gemeindenachrichten vom Juni 2012 soll Dietrich Mateschitz (Red Bull) einer Planungsgruppe den Auftrag gegeben haben, sich um die Aufbereitung der Abfüllhalle für das Thalheimer Heilwasser und in Folge auch um die Sanierung des Schlosses zu kümmern.

Man darf also gespannt sein!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen