Bezirk Neunkirchen
16 einprägsame Botschaften gegen Gewalt an Frauen

Gerlinde Metzger bei der Fahne vor der AKNÖ Neunkirchen.
5Bilder
  • Gerlinde Metzger bei der Fahne vor der AKNÖ Neunkirchen.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit mahnenden Worten auf Socialmedia-Kanälen und mit "Frauenrecht-Fahnen" wird 16 Tage lang wachgerüttelt. Tenor: Gewalt gegen Frauen ist falsch.

Eine Petition der SPÖ-Frauen „Stoppt Femizide. Endlich ein Ende der Gewalt an Frauen“ kann hier unterzeichnet werden: https.//frauen.spoe.at/2021/04/29/spoe-petition-stoppt-femizide-endlich-ein-ende-der-gewalt-gegen-frauen/
  • Eine Petition der SPÖ-Frauen „Stoppt Femizide. Endlich ein Ende der Gewalt an Frauen“ kann hier unterzeichnet werden: https.//frauen.spoe.at/2021/04/29/spoe-petition-stoppt-femizide-endlich-ein-ende-der-gewalt-gegen-frauen/
  • Foto: SPÖ-Bezirksfrauen
  • hochgeladen von Thomas Santrucek


Die SPÖ Bezirksfrauen Neunkirchen machen im Rahmen der internationalen Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" mit Funktionären und Mandataren auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam. 

Mord kann man nicht abschwächen

"Eine getötete Frau ist keine Beziehungstat sondern Mord."
SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende Gerlinde Metzger

"Gewalt gegen Frauen ist ein Verbrechen, Männer die dazu
neigen Frauen physische oder psychische Gewalt
anzutun, sollten sich helfen lassen!"
Bezirksgeschäftsführer René Wunderl

"Jeder Mensch hat das Recht auf ein gewaltfreies Leben“, unterstützt auch SPÖ Bezirksvorsitzender und Landtagsabgeordneter Christian Samwald die Forderungen der SPÖ Frauen nach mehr Hochrisikofallkonferenzen, einen ständigen Krisenstab von Innenministerium, Frauenministerium und aller im Gewaltschutz tätigen Organisation sowie tägliche Veröffentlichung der Gewaltzahlen in den österreichischen Medien und die Aufstockung der Mittel, wie sich Österreich im Rahmen der „Istanbul-Konvention“ verpflichtet hat.

228 Millionen Euro und 3.000 Beratungsjobs

Geht es nach den SPÖ Frauen sollen 228 Millionen Euro für den Gewaltschutz und 3.000 Vollzeitstellen in Beratungseinrichtungen fließen. Außerdem sollen die Frauen- und Mädchenberatungseinrichtungen ausgebaut werden.

Die RegionalMedien NÖ werden an jedem der 16 Tage gegen Gewalt eine Botschaft gegen die Gewalttaten an dieser Stelle veröffentlichen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen