Mann stürzt 100 Meter in den Tod: Karl Tisch (Bild) kletterte zu Opfer

Bergretter Karl Tisch von der Bergrettung Puchberg war zufällig nahe des Unfallorts.
3Bilder
  • Bergretter Karl Tisch von der Bergrettung Puchberg war zufällig nahe des Unfallorts.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Wanderer (52) aus Stockerau war am 2. Juli gemeinsam mit zwei anderen am Südlichen Grafensteig am Schneeberg unterwegs. Dabei traf das Trio auch den Puchberger Bergretter Karl Tisch und seine Freunde, die im Rahmen des "Bergwaldprojektes 2018" Sanierungsarbeiten durchführten.
Wenige Minuten nach der Begegnung geschah im Bereich der sogenannten Heubleike das Unglück. Karl Tisch zu den Bezirksblättern: "Seine Freunde kamen zurück und berichteten, dass einer abgestürzt ist. Ich bin dann zu dem Mann einige hundert Meter abgeklettert." Doch für den 52-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Es konnte nur noch der Tod des Verunglückten festgestellt werden. Seitens des Bezirkspolizeikommandos Neunkirchen erklärte Oberstleutnant Johann Neumüller, dass ein Hubschrauber für die Bergung im Einsatz war.

Wo: Grafensteig, Puchberg am Schneeberg auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen