Ternitz
Poly-Umbau um 5,2 Millionen Euro ist fertiggestellt

BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). Mit einer Investition von rund 5,2 Millionen Euro schafft die Stadt Ternitz die Voraussetzungen für die beste Facharbeiterausbildung im Bezirk Neunkirchen.

Die Bauarbeiten für das neue Polytechnikum in Ternitz werden nach Ostern im Innenbereich fertig gestellt werden. Der Unterricht könnte beginnen. Die Corona-Krise hat einen sofortigen Schulstart zwar einen Strich durch die Rechnung gemacht, dennoch zeigt sich Bürgermeister Rupert Dworak zufrieden.
"Wir schaffen mit diesem Bau die Voraussetzung für bestens ausgebildete Lehrlinge und künftige Facharbeiter für unsere Betriebe", so Dworak.
Nach den Plänen des Ternitzer Architekturbüros Teynor I Schmidt konnte seit dem Sommer des Vorjahres termingerecht ein neues, modernes Schulgebäude am Schulcampus Ternitz errichtet werden.

Platz für 130 Schüler

"Mit diesem derzeit größten Schulbauprojekt des Bezirkes hat die Stadt Ternitz ihren Ruf als Schulstadt weiter ausgebaut. Der von mir bereits 2007 angedachte gemeinsame Schulcampus Ternitz, bestehend aus dem BORG, der NMS Ternitz und der Polytechnischen Schule ist nun Realität geworden. Ich freue mich, dass wir nach jahrelangen Bemühungen nunmehr einen modernen Unterricht an der Polytechnischen Schule Ternitz für bis zu 130 SchülerInnen anbieten können", so der Ternitzer Bürgermeister.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.