Schwarzau am Steinfeld
FPÖ-Spitzenkandidat schimpfte über "scheiss Weiwa"

Dieses Posting sorgt für Unverständnis bei Mann und Frau.
2Bilder
  • Dieses Posting sorgt für Unverständnis bei Mann und Frau.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ob er mit solchen Aussagen die Gunst der weiblichen Wählerschaft gewinnt? Der FPÖ-Spitzenkandidat aus Schwarzau am Steinfeld lieferte eine gehörige Entgleisung.

Dieses Posting sorgt für Unverständnis bei Mann und Frau.
  • Dieses Posting sorgt für Unverständnis bei Mann und Frau.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

Aus allen Wolken fiel der FPÖ-Landtagsabgeordnete Jürgen Handler, als die Bezirksblätter ihn mit einem Socialmedia-Posting seines Spitzenkandidaten Philipp Auer aus Schwarzau am Steinfeld konfrontierten. Darin zieht der FPÖler über die Damenwelt her – und das in einem äußerst rüden Ton.

"Er entschuldigt sich"

Jürgen Handler beschreibt seinen FPÖ-Kollegen als ruhigen und aufrichtigen Mensch.
  • Jürgen Handler beschreibt seinen FPÖ-Kollegen als ruhigen und aufrichtigen Mensch.
  • Foto: Santrucek
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

Handler bestätigte: "Das Posting war kurz online und es tut ihm (Auer – Anm. d. Red.) leid. Er hat es auch wieder umgehend gelöscht." Gepostet sei die frauenfeindliche Meldung zur späten Stunde bei einer Veranstaltung geworden. Einen Anlassfall dafür habe es Handler zufolge nicht gegeben. "Er Entschuldigt sich für die Aussage und es wird nicht wieder vorkommen", so der Landtagsabgeordnete, der Auer als an sich "ruhigen und aufrichtigen Menschen" bezeichnet: "Der sich sehr viel für die Freiwillige Feuerwehr einsetzt und viele Stunden ehrenamtlich engagiert." Tragbar seien solche Aussagen in Handlers Augen jedoch nicht.

Dieses Posting sorgt für Unverständnis bei Mann und Frau.
Jürgen Handler beschreibt seinen FPÖ-Kollegen als ruhigen und aufrichtigen Mensch.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


9 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen