Kandidat

Beiträge zum Thema Kandidat

Politik
Nationalrats-Kandidat Wolfgang Decker (Mitte) hat SPÖ-Bezirksvorsitzenden Ewald Schnecker (links) und 
SPÖ-Landesgeschäftsführer Christian Dax an seiner Seite.
2 Bilder

SPÖ-Kandidat
"Duracell"-Wahlkämpfer Decker durchpflügt den Bezirk Jennersdorf

50 Wahlkampf-Termine hat er im August absolviert, 35 weitere stehen bis zur Nationalratswahl am 29. September noch in seinem Kalender. SPÖ-Kandidat Wolfgang Decker fühlt sich trotzdem nicht im Stress. "Ich bin gerne unter den Leuten, für mich ist das eine Gaudi", bekennt der Königsdorfer, der von Platz 5 der Regionalkreisliste Mittel-/Südburgenland als einziger SPÖ-Kandidat aus dem Bezirk Jennersdorf ins Rennen geht. Bei den vielen Terminen hat er auch die Gelegenheit, seine politischen...

  • 08.09.19
Politik
Andreas Schmögl, Bürgermeisterkandidat der ÖVP Schalchen

Wahlen in Schalchen
Andreas Schmögl will auf den Bürgermeisterstuhl

SCHALCHEN. Am Sonntag, 20. Oktober 2019, findet in Schalchen eine Bürgermeister-Direktwahl durch die Bevölkerung statt. Diese Wahl ist notwendig geworden, weil Alt-Bürgermeister Stefan Fuchs mit Anfang Juli sein Amt aufgegeben hat. Die ÖVP Schalchen schickt Andreas Schmögl ins Rennen um das Bürgermeisteramt. Schmögl ist seit seiner Schulzeit politisch aktiv, aktuell Obmann der Jungen ÖVP und seit vier Jahren auch Mandatar im Gemeinderat. Der 23-jährige IT-Projektleiter ist darüber...

  • 05.08.19
Lokales

Kennst du die Antworten?
5 Fragen aus der Region

Wie viele Straßenkilometer trennen die Gemeinden Seebenstein und Breitenstein voneinander? Wo im Pittental legten sich jugendliche Partylöwen mit der Polizei an? Wie alt waren jene zwei Männer, die im Stadelwandgraben gerettet werden mussten? Welche Tiere spielen beim "Geilen Ding" in Neunkirchen eine Rolle? Wer ist Spitzenkandidat der NEOS bei der Nationalratswahl im Wahlkreis Neunkirchen/Wr. Neustadt?

  • 18.07.19
Lokales
Andreas Höferl ist neuer SP-Bezirksvorsitzender in Währing.

Gemeinderatswahl
Andreas Höferl führt die "Roten" in die nächste Wahl

Bei der Bezirkskonferenz der SPÖ Währing wurde Andreas Höferl zum neuen Bezirksparteivorsitzenden sowie zum Spitzenkandidaten der SPÖ Währing für die Gemeinderatswahl 2020 gewählt. WÄHRING. Höferl konnte sich bei der Vorsitzwahl mit 61,5 Prozent der Stimmen, bei der Wahl zum Spitzenkandidaten mit 59,5 Prozent der Stimmen gegen Gemeinderätin Katharina Schinner durchsetzen. "Ich möchte die SPÖ Währing wieder auf Erfolgskurs bringen. Das bedeutet mehr Präsenz bei den Menschen und auch mehr...

  • 08.07.19
Politik
Im Wahlkampf: Spitzenkandidat Christian Dax (Mitte) mit LAbg. Ewald Schnecker und SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin Silvia Reczek.
4 Bilder

Wahlkampf-Finale
Dax lobt EU-Förderungen für den Bezirk Jennersdorf

Der Bezirk Jennersdorf hat enorm von der EU profitiert, ist SPÖ-Spitzenkandidat Christian Dax überzeugt. "Durch Investitionen von EU, Bund, Land und Gemeinden sind bisher rund 86,6 Millionen Euro in den Bezirk geflossen. Seit 1995 sind 7.978 Projekte im Bezirk Jennersdorf umgesetzt worden." Von 1995 bis Ende 2020 werden 1,2 Milliarden Euro an reinen EU-Fördermitteln in das Burgenland geflossen sein, betont Dax. Über 153.000 Projekte seien gefördert worden. "Betriebe wie Lenzing, Boxmark...

  • 20.05.19
Politik
Auf 122,4 Millionen Euro EU-Fördermittel für den Bezirk Güssing verweisen SPÖ-Spitzenkandidat Christian Dax und SPÖ-Bezirksvorsitzende Verena Dunst.

EU-Wahlkampf
Dax: Bezirk Güssing hat von EU finanziell profitiert

Mit den regionalen Effekten der bisherigen EU-Mitgliedschaft Österrechs zeigte sich Christian Dax, Spitzenkandidat der SPÖ Burgenland für die EU-Wahlen sehr zufrieden. "Insgesamt sind 122,4 Millionen Euro an reinen EU-Fördermitteln in den Bezirk geflossen. Nimmt man die zusätzlichen Förderungen von Bund, Land und Gemeinden dazu, kommt man auf eine Summe von rund 230 Millionen Euro", bilanzierte der gebürtige Güssinger. Mehr als 16.000 Projekte seien im Bezirk mit Hilfe der EU umgesetzt...

  • 09.05.19
  •  1
Politik
Zuversicht für die AK-Wahl: Bernhard Hirczy, Thomas Hoscher und Eva Winkler (von links).

Arbeiterkammerwahl
Thomas Hoscher ist ÖAAB-Spitzenkandidat im Bezirk Jennersdorf

Mit Thomas Hoscher als Spitzenkandidat für den Bezirk Jennersdorf geht der ÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB in die vom 20. März bis zum 2. April. Der 39-Jährige ist als Elektriker bei der Firma Elektro Brückler in Jennersdorf beschäftigt. Politisch tätig ist Hoscher als Gemeinderat in Jennersdorf aktiv und als ÖAAB-Stadtobmann. Auf Platz 2 kandidiert die gegenwärtige Arbeiterkammerrätin Eva Winkler. "Wir setzen uns dafür ein, dass arbeitende Menschen spürbar entlastet werden. Bei der...

  • 18.02.19
Politik
Fabian Grüneis beim Eis Verteilen

Coole Sache: Grüneis verteilt grünes Eis

WAIZENKIRCHEN. Letzte Woche war die Gemeinde Waizenkirchen mit über 37° einer der Hitzepole in Oberösterreich. Für ÖVP-Bürgermeisterkandidat Fabian Grüneis Grund genug um spontan die Bürgerinnen und Bürger in seiner Gemeinde mit einem Eis zu überraschen. Dabei konnte Fabian Grüneis mit Waizenkirchnern ins Gespräch kommen und über die bevorstehende Bürgermeisterwahl und seine Ideen für die Zukunft der Gemeinde sprechen. Ein Eis zur Abkühlung hatte er für seine Gesprächspartner in seiner...

  • 10.08.18
Lokales
Jungbauer Philipp sucht das Glück
5 Bilder

Philipp sucht die "Eine" fürs Herz

Er ist erst 23 Jahre alt, aber er weiß, was er will: Philipp ist Kandidat bei "Bauer sucht Frau". Philipp (Nachname der Red. bekannt) erinnert sich gern daran, wie er mit seinem Schwager zusammen die Bewerbung für die TV-Sendung "Bauer sucht Frau" ausgefüllt hat. "Ich wollte da schon immer mal mitmachen", erinnert er sich. Es hat geklappt: In der 15. Staffel auf ATV ist der junge Gitschtaler dabei und sucht eine Frau an seiner Seite. "Nett, sympathisch und ehrlich soll sie sein – so wie ich,"...

  • 29.05.18
Lokales
Herbert Schober (41): Kandidat zur Bürgermeisterwahl 2019 für GRödig.
3 Bilder

Der Grödiger Weg soll fortgesetzt werden

Der bisherige Finanzleiter der Gemeinde Grödig Herbert Schober wird sich 2019 um das Amt des Bürgermeisters bewerben. GRÖDIG (kha). Mit 2019 verlässt ein langgedienter Bürgermeister die politische Bühne: Richard Hemetsberger wird bei der Gemeinderatswahl im kommenden Frühjahr nicht mehr kandidieren. Der Nachfolge- und Wunschkandidat der Grödiger Listengemeinschaft "VP/Parteifreie" wurde dieser Tage der Öffentlichkeit vorgestellt: Herbert Schober, aktuell Leiter der Finanzabteilung in der...

  • 14.05.18
Politik
Weber ist Lehrer an der Landwirtschaftlichen Fachschule in St. Andrä

Johann Weber: "Nicht jammern sondern tun, muss das Motto im Leben sein"

Johann Weber ist der Bezirksspitzenkandidat der Volkspartei für die Landtagswahl. WOCHE: Wann und wie hat Ihre politische Laufbahn begonnen? JOHANN WEBER: Meine politische Laufbahn begann 1997 als Ersatzgemeinderat in Wolfsberg. 2003 bis 2004 war ich Gemeinderat in Wolfsberg, von April bis November 2004 dann Stadtrat in Wolfsberg. Danach gab es eine politische Pause. Seit 2015 bin ich wieder als Gemeinderat tätig und seit Juni 2017 Bezirksparteiobmann der ÖVP. Warum haben Sie sich dazu...

  • 19.02.18
  •  1
Politik
Vizebürgermeister Hannes Stockhamme und Bürgermeisterkandidat in Grünau, Klaus Kramesberger.
4 Bilder

"Klaus ist ein Anpacker"

Klaus Kramesberger ist Kandidat der SPÖ Grünau für die Bürgermeisterwahl am 29. April. GRÜNAU (km). Die Grünauer Sozialdemokraten stellten in der Vorwoche ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl vor. Überraschend war doch, dass nicht Vizebürgermeister Hannes Stockhammer ins Rennen geht, sondern der ehemalige Ersatz-Gemeinderat Kramesberger. "Wir haben nach dem tragischen Tod von Bürgermeister Alois Weidinger im Dezember 2017 eine offene Diskussion über die Nachfolge geführt. Beruflich ist es...

  • 25.01.18
Politik
Christian Samwald mit seiner Patricia.

Beim Hindernislauf spielt Politik für Christian "Sami" Samwald keine Rolle

Er ist auf Platz 8 der SPÖ-Landesliste. Der Ternitzer repräsentiert gleichzeitig einen Generationswechsel. Wann ist die Entscheidung gefallen, dass Sie auf Platz 8 der Landesliste kommen? CHRISTIAN SAMWALD: Am 11. Dezember 2017 wurde dem Landesparteirat die Liste zur Beschlussfassung vorverlegt. So wurde sie beschlossen. Wie war Ihre erste Reaktion auf diesen ziemlich sicheren Platz? CHRISTIAN SAMWALD: Ich habe mich natürlich sehr gefreut und war sehr stolz. Franz Schnabl hat mir und...

  • 10.01.18
  •  1
Politik
Karl Schmidhofer war wochenlang auf Stimmenfang. Foto: KK

Schmidhofer: "Wäre mehr drinnen gewesen"

ÖVP-Kandidat Karl Schmidhofer dürfte den direkten Einzug ins Parlament verpassen und hätte sich mehr Unterstützung aus der eigenen Partei gewünscht. MURAU. Einen beherzten Vorzugsstimmen-Wahlkampf hat Karl Schmidhofer (ÖVP) in der Region geführt. Kaum eine Straße oder Zeitung war in den vergangenen Wochen nicht mit seinem Konterfei verziert. Nach derzeitigem Stand (Dienstag Mittag) hat er den direkten Einzug in den Nationalrat trotzdem verpasst und die Region Murtal verliert eine Stimme im...

  • 17.10.17
PolitikBezahlte Anzeige
Fazekas trifft Vizekanzler Brandstetter

Fazekas trifft Vizekanzler Brandstetter

Am Montag fand in Oberwart eine Informationsveranstaltung zu den Themen Erbrecht und Sachwalterschaft Neu statt. Als fachkundiger Referent für die Veranstaltung war Vizekanzler Dr. Wolfgang Brandstetter geladen, der die Vorteile der neuen Regelungen hervorhob. Nach dem Vortrag ergab sich ein Gespräch mit dem Kandidaten zum Nationalrat Patrik Fazekas. Dabei stand vor allem der ländliche Raum im Vordergrund, der durch gezielte Maßnahmen gefördert werden soll. „Wir müssen die Mobilität sichern,...

  • 13.10.17
Politik
FPÖ-Landesparteiobmann Johann Tschürtz und FPÖ-Bezirkschef Siegfried Steiner wollen den Fall überprüfen.

FPÖ-Kandidat aus Draßburg soll wegen Verhetzung verurteilt worden sein

DRASSBURG. Erneut sorgt ein FPÖ-Gemeinderatskandidat für Aufregung: Laut der Plattform „Stoppt die Rechten“ war ein 67-jähriger Mann, der in Draßburg auf der FPÖ-Liste steht, bereits zweimal wegen Verhetzung verurteilt worden. Zwei Verurteilungen 2013 habe der 67-Jährige am Landesgericht Eisenstadt eine Strafe von zehn Monaten bedingt erhalten, so die Plattform. Dem Mann sollen damals unter anderem abfällige und beleidigende Äußerungen gegen Muslime auf Facebook vorgeworfen worden. Im Jahr...

  • 22.09.17
Wirtschaft
Christain Wohlfart, Philipp Grabner und Herbert Baumrock

Neuer Obmann des Wirtschaftsbundes

Philipp Grabner ist Kandidat des Wirtschaftsbundes bei der Gemeinderatswahl Oberpullendorf. OBERPULLENDORF. Vizebürgermeister Wohlfahrt gratulierte seinem designierten Nachfolger Philipp Grabner als Obmann des Wirtschaftsbundes Oberpullendorf. Grabner wird damit auch als Vertreter der Wirtschaft für die kommende Gemeinderatswahl für die ÖVP antreten. „Die Stärkung und Belebung des Wirtschaftsstandortes Oberpullendorf ist mein vorrangigstes Anliegen. Ich bin der Kandidat für alle Unternehmer in...

  • 21.09.17
Lokales
Max Gusel, Simon Obermayer, Stefan Polly, JVP-Bezirksobfrau Michaela Prisching; JVP-Spitzenkandidat für die NRW Patric Pipp, Markus Franzl, Lisa Minihold und Lorenz Scharfmüller;

Echte Helden bluten

JVP St. Pölten bei Blutspendeaktion in Traismauer TRAISMAUER (pa). Kurz vor dem Start in den Nationalratswahlkampf nutzte der Bezirksvorstand der JVP St. Pölten die Chance, um in Traismauer Blut zu spenden. „Nur Helden in den Comics bluten nicht. Echte Helden bluten. Wir haben uns diesem Motto angeschlossen und hoffen, somit in Notsituationen helfen zu können“, so JVP-Bezirksobfrau Michaela Prisching. „Wir gehen sozusagen erleichtert in den Wahlkampf“, fügt der Kandidat der JVP St.Pölten für...

  • 14.09.17
Politik
Screenshot von Günther Lassis Facebook-Seite, worin er sich von dem Link auf seiner Homepage distanziert.
4 Bilder

Günther Lassi verzichtet auf die Kandidatur für G!LT

KARLSTIFT (eju). Kaum dass der Stadlberger Pensionist Günther Lassi als Spitzenkandidat für Roland Düringers Projekt "G!LT" bei der Nationalratswahl ausgelost worden war, fegte auch schon ein medialer und Social-Media-Shitstorm über den selbsternannten Esoteriker hinweg, der ihn offensichtlich völlig unvermutet traf. Den Ausschlag für die mediale Schelte war ein Link auf seiner zwischenzeitlich stillgelegten Homepage zu dem umstrittenen Schriftwerk "Die Protokolle der Weisen von Zion"...

  • 31.08.17
Politik
Der Klosterneuburger Darius Djawadi kandidiert im Bezirk Tulln.

NEOS reichen Regionalwahlkreislisten ein

Die NEOS Niederösterreich haben ihre Regionalwahlkreis-Listen bekannt gegeben und eingereicht. KLOSTERNEUBURG (pa). Im Bezirk Tulln tritt der 20-jährige Klosterneuburger, Darius Djawadi, als Listenführer für NEOS an. Der Zivildiener war der jüngste Teilnehmer der NEOS Vorwahlen. Bei der jungen Bewegung ist er schon mehrere Jahre aktiv. Seit einem Jahr ist er Mitglied des Bundesvorstandes der JUNOS, der Jugendorganisation von NEOS. Vom Schulsprecher zum Politiker Was es bedeutet als junger...

  • 17.08.17
Politik

Euratsfelderin führt Neos im Mostviertel in die Wahl

MOSTVIERTEL. Die 32-jährige Magdalena Brottrager aus Euratsfeld kandidiert für die NEOS im Wahlkreis Mostviertel auf dem ersten Platz für die bevorstehende Nationalratswahl. Brottrager erklärt dazu: „Ich freue mich sehr darüber, NEOS bei dieser Wahl im Mostviertel anführen zu dürfen. Die politische Diskussion hat sich dank NEOS in den letzten Jahren verändert. Trotzdem braucht es NEOS heute mehr denn je. Die Politik hat den Bezug zum Leben der Menschen verloren. Es geht den Altparteien in...

  • 16.08.17
Politik
Illedits ist von Kornfehl als Spitzenkandidat überzeugt.

Kornfehl geht für SPÖ in Zemendorf-Stöttera als Spitzenkandidat ins Rennen

ZEMENDORF-STÖTTERA. Die SPÖ Zemendorf-Stöttera präsentierte ihren Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahl im kommenden Herbst. „Mit Franz Roland Kornfehl haben wir einen absoluten top Kandidaten. ‚Schoko“ ist in der Gemeinde als engagierter Vereinsfunktionär, Unternehmer und Chef der örtlichen Commerzialbank bekannt und wir werden alles daran setzen, dass er in unserer Gemeinde Bürgermeister wird“, so SP-Ortsparteivorsitzender Franz Werner. „Das Beste für die Gemeinde“ Der 52-jährige...

  • 31.07.17
Politik
Peter Mut ist 22 Jahre alt und wohnt in Rax.

Bezirk Jennersdorf: Peter Franz Mut ist SPÖ-Nationalratskandidat

Die SPÖ des Bezirks Jennersdorf hat Peter Franz Mut zum Kandidaten für die Nationalratswahl am 15. November nominiert. Mut ist Jahrgang 1995, von Beruf Polizist und wohnt in Rax. Gemeinsam mit den Kandidaten der Bezirke Oberpullendorf, Oberwart und Güssing bildet er die SPÖ-Liste für den Wahlkreis Süd. Diese wird Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil aus Kroisegg anführen. "Mut kann man nicht kaufen, aber man kann ihn wählen", schmunzelte Bezirksvorsitzender LAbg. Ewald Schnecker...

  • 08.06.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.