09.09.2014, 08:02 Uhr

Fahrrad-Klau: Polizei schnappt Verdächtigen

Anzeige bei der Stadtpolizei Neunkirchen am Nachmittag des 5.9. folgt Festnahme am selben Abend.

NEUNKIRCHEN (LPD). Ein Opfer erstattete am 5. September, gegen 15.15 Uhr, bei der Stadtpolizei Neunkirchen die Anzeige über einen Fahrraddiebstahl durch Aufbrechen. Im Rahmen der Ersterhebungen wurde am Tatort, am Bahnhof in Neunkirchen, das zu dem gestohlenen Fahrrad gehörende Fahrradschloss aufgebrochen vorgefunden und sichergestellt. In unmittelbarer Nähe des Auffindungsortes konnten drei weitere Fahrradschlösser, allesamt aufgebrochen, ebenso vorgefunden und sichergestellt werden.

15-Jähriger hatte das geklaute Rad

Gegen 19.25 Uhr traf ein Polizist der Stadtpolizei Neunkirchen in Neunkirchen einen 15-jährigen Jugendlichen aus dem Bezirk Neunkirchen mit dem gestohlenen Fahrrad an. Die Polizeiinspektion Neunkirchen übernahm die Amtshandlung mit Unterstützung der Stadtpolizei Neunkirchen.

"Nur gefunden"

Der Beschuldigte bestritt bei seiner Einvernahme das Fahrrad gestohlen bzw. das Fahrradschloss aufgebrochen zu haben und gab an, dass er das Fahrrad lediglich aufgefunden und zur Benützung an sich genommen habe. In der Zwischenzeit wurde ein weiterer Fahrraddiebstahl durch Aufbrechen eines der am Bahnhof in Neunkirchen aufgefundenen Fahrradschlösser bekannt. Das dabei entwendete Fahrrad konnte jedoch bislang nicht aufgefunden werden. Ob ein Tatzusammenhang zwischen den beiden Fahrraddiebstählen bzw. den weiteren zwei aufgebrochen Fahrradschlössern besteht ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.
Die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt ordnete die Einlieferung des Verdächtigen in die dortige Justizanstalt an.
0
1 Kommentarausblenden
577
Dietmar Gerhartl aus Neunkirchen | 16.09.2014 | 15:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.