02.11.2016, 09:04 Uhr

Freunde der Semmeringbahn griffen zur Heckenschere

(Foto: privat)

Große Freischneideaktion für freie Sicht.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die prächtigen historischen Bauwerke der Semmeringbahn sollen ungehindert betrachtet werden können. Um zu verhindern, dass sie von Pflanzen überwuchert werden, hat der Verein "Freunde der Semmeringbahn" wieder zu einer Freischneide-Aktion aufgerufen. Bürgermeister Horst Schröttner: "Die rechte Seite unter der Fleischmannbrücke wurde von vielen freiwilligen Helfern freigeschnitten. Besonders die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Semmering, mit Kommandant Fritz Hiebler an der Spitze, waren eine große Unterstützung." Zur Stärkung gab's für die fleißigen Hände eine kräftige Jause.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.