03.11.2017, 07:11 Uhr

Schutzweg für Schüler wird erneut geprüft

Bgm. Herbert Osterbauer will nochmals bei der BH vorsprechen.

Neunkirchens Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) kündigte an, die BH zu bemühen.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nachdem Elternteile es angeregt hatten, trat SPÖ-Stadtrat Manfred Baba dafür ein, dass zwischen der Rechten Bahnzeile und der Unterführung beim Bahnhof ein Schutzweg installiert wird. Begründung: zahlreiche Schüler queren hier am Weg vom Zug die Fahrbahn, um zu Fuß zu Gymnasium oder HAK zu gelangen (die BB berichteten).

Mehr dazu hier

Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) betont, dass seinerzeit dort ein Zebrastreifen bestanden hatte: "Früher konnten ja die Bürgermeister entscheiden, wo ein Schutzweg benötigt wird. Das ist nun Sache der BH. Die SPÖ-Stadtregierung wollte den bestehenden Schutzweg seinerzeit weiter Richtung Unterführung verlegen." Damals entschied die Bezirkshauptmannschaft laut Osterbauer allerdings, dass der neue Standort nicht geeignet sei. Und der alte wurde ebenfalls nicht mehr genehmigt. "Ich lasse aber gerne nochmals von der Behörde überprüfen, ob der Schutzweg nun bewilligt wird", so der ÖVP-Stadtchef.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.