Schutzweg

Beiträge zum Thema Schutzweg

PolitikBezahlte Anzeige
Breitenfurter Straße/Hödlgasse

Für Sie erreicht: Mehr Sicherheit durch Schaltphasenoptimierung an der Kreuzung Breitenfurter Straße / Hödlgasse

Sicherheit im Straßenverkehr Die Schutzwegmarkierung im Bereich der Kreuzung Breitenfurter Straße/Hödlgasse befindet sich in einem schlechten Zustand. Weiters wurde seitens der Bewohner in diesem Verkehrsbereich mitgeteilt, dass die Ampelschaltung für querende Passanten immer wieder ein gewisses Risiko, durch von der Breitenfurter Straße in die Hödlgasse einbiegende Fahrzeuge, birgt. Die KFZ Lenker "schneiden" oftmals die Kurve in einem erhöhtem Tempo. Auf Intervention der FPÖ Liesing und...

  • 09.11.19
Lokales
Aus Mangel an Schülerlotsen werden Kinder vermehrt den Gefahren des Straßenverkehrs ausgestzt.
2 Bilder

Schülerlotsen, Schutzwege
In Wels fehlen Schülerlotsen

Die Schulwegsicherung ist laut Auskunft der Welser Polizei derzeit nicht mehr lückenlos durchzuführen. Es fehlen Schülerlotsen, weshalb zumindest zwei Schutzwege vor Welser Volksschulen nicht mehr abgesichert werden können. WELS. Die Schulwegsicherung ist derzeit nicht mehr lückenlos durchzuführen. Nur noch vier, statt bisher sieben Zivildiener sind zu wenig, um die Schulwegsicherung an allen Volksschulen abwickeln zu können. Das ist der Grund, weshalb zwei Schutzwege vor nicht mehr...

  • 07.11.19
Lokales
Kein Durchgang in Richtung Schranken Baumoos.

St. JOhann - ÖBB
Kein Durchgang durch das Bahnhofsareal

St. Johann: Unterschriften gegen Durchgangsverbot; alternativer Weg ist möglich. ST. JOHANN (red.). Aus Anlass eines tödlichen Unfalles im Betriebsgelände des Bahnhofs St. Johann haben die ÖBB vor einiger Zeit Absperrungen errichtet, damit niemand durch das Bahnhofsareal in Richtung Baumoos-Schranken gelangen kann. Daraufhin haben einige Bewohner von Almdorf eine Unterschriftena tion gestartet, in der sie eine Durchgangsmöglichkeit durch das Bahnhofsareal fordern. Die ÖBB haben dies jedoch...

  • 31.10.19
Lokales
Schutzwege in der Stadt Salzburg werden durch die neue Beleuchtung besser sichtbar.

Sicherheit erhöhen
Mehr Licht für Schutzwege rund um Schulen in der Stadt Salzburg

Bei der Aktion 'City Light Salzburg – Schutzwegoffensive 2025' wird die Beleuchtung an sensiblen Kreuzungen und Übergängen vor allem im Umfeld von Schulen verstärkt. SALZBURG. Um die Sicherheit bei Fußgänger- und Radübergängen zu verbessern, erhöht die Stadt die Lichtstärke mit Hilfe von modernen Led-Leuchten. So sind die querenden Menschen für Fahrzeuglenker deutlich leichter und auch früher zu erkennen. Fokus auf Beleuchtung rund um Schulen "Bei unserer Aktion 'City Light Salzburg –...

  • 25.10.19
Lokales

Gmünd
54-Jährige auf Zebrastreifen angefahren

GMÜND. Als ein 64-jähriger Heidenreichsteiner Freitagmittag in Gmünd auf der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof fuhr, wurde er nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet. Der Autofahrer übersah dadurch eine 54-jährige Gmünderin, die gerade die Straße auf dem Zebrastreifen überquerte. Das Auto stieß die Fußgängerin zu Boden. Die Frau zog sich dabei Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu und wurde von der Rettung in das Landesklinikum Gmünd eingeliefert. Der Alkotest beim Fahrer war...

  • 12.10.19
Lokales
Verletzt wurde eine Fußgängerin in der Bahnhofstraße, als sie beim Überqueren des Zebrastreifens von einem Auto erfasst wurde.

Unfall in Vöcklabruck
Fußgängerin am Schutzweg übersehen

Von einem Auto angefahren und unbestimmten Grades verletzt wurde eine 22-jährige Frau bei einem Unfall am vergangenen Samstag in der Vöcklabrucker Bahnhofstraße. VÖCKLABRUCK. Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr gegen 18:30 Uhr mit seinem Pkw auf der Bahnhofstraße (B143) stadtauswärts. Zu selben Zeit wollte eine 22-jährige Frau einen Schutzweg in Richtung Bahnhof überqueren. Laut ihren Angaben hatte sie den Pkw wahrgenommen, nahm aber an, dass sie der Lenker ebenfalls gesehen habe...

  • 30.09.19
Lokales

Neunkirchen
Der Honda am Zebrastreifen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zeigen Sie den Bezirksblättern die schlechtesten Parkkünstler. Wer ärgert sich nicht darüber, wenn ein Autofahrer einen einparkt, zwei Parkplätze in Beschlag nimmt, oder mit dem Wagen zur Hälfte am Gehsteig parkt? Halten Sie den Kunstparkern des Bezirks den Spiegel vor. Wir drucken die Kunstparker (mit gepixelten Kennzeichen). Schicken Sie uns die Fotos mit kurzer Erklärung wo und wann der Kunstparker zugeschlagen hat an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at – Kennwort:...

  • 28.09.19
Lokales

Gloggnitz
94-Jährige auf Schutzweg angefahren

BEZIRK NEUNKIRCHEN (LPD). Ein Pensionist (72) aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte heute, gegen 12.15 Uhr, einen Pkw durchs Stadtgebiet Gloggnitz. Im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Wiener Straße/Bahnhofstraße erfasste der Pkw dabei eine Frau (94) aus dem Bezirk Neunkirchen, die über den Schutzweg ging. Die Fußgängerin prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Wr....

  • 16.09.19
Politik
Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner mit einer neuen Schutztafel.

Günther Steinkellner
„Achtung Schulweg“-Tafeln sollen Schüler besser schützen

Neue Verkehrstafeln für einen besseren Schutz der Schulwege. OÖ. „Zu Schulbeginn sind viele Kinder zum ersten Mal selbstständig im Straßenverkehr unterwegs. Besonders in den ersten Wochen des Schulbeginns gilt für alle Verkehrsteilnehmer größte Aufmerksamkeit im Straßenverkehr walten zu lassen“, appelliert Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner. Kinder seien oftmals verleitet Schutzwege unvorsichtig zu Überqueren. „Um Autofahrer auf frequentierte Überquerungen hinzuweisen, testet das...

  • 12.09.19
Lokales
Neue Bodenmarkierungen und ein breiterer Gehweg sollen den Schulweg über die Rudolfstraße sicherer machen.
2 Bilder

Rudolfstraße
Kurze Grünphase bleibt

Ein breiterer Schutzweg soll die Route zur Weberschule sicherer machen – das kurze Grünlicht bleibt. LINZ. Die Ferien sind vorbei und die Schule hat uns wieder. Für die Taferlklassler gilt es ab sofort, sich den Schulweg genau einzuprägen. Knapp die Hälfte der Volksschüler der Weberschule in Urfahr müssen am Weg in die Klasse die Rudolfstraße queren. Bereits im Juni berichtete die StadtRundschau über die sehr kurze Grünphase an der Kreuzung Hagenstraße/Rudolfstraße. Dort haben die mehr als...

  • 12.09.19
Lokales
Der neue Zebrastereifen soll die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer erhöhen.
2 Bilder

Arbesbach leistet Beitrag zur Fußgängersicherheit

ARBESBACH. In Arbesbach wird der Schutz der Kinder besonders groß geschrieben. Aus diesem Grund wurde zeitgerecht vor dem Schulanfang der bestehende Schutzweg durch die Straßenmeisterei Groß Gerungs neu in roter Farbe ausgeführt. Damit sollen Autofahrer aufmerksamer werden und diesen von den Schul- und Kindergartenkindern stark frequentierten Kreuzungsbereich besser wahrnehmen. Zusätzlich wurden im Zuge der Aktion „Schutzengel“ Plakatständer aufgestellt, um alle Verkehrsteilnehmer zu...

  • 06.09.19
Lokales
Bei einem Verkehrsunfall auf einem Schutzweg in Landeck wurde eine 37-Jährige schwer verletzt (Symbolbild).

Polizeimeldung
37-Jährige auf Schutzweg in Landeck von PKW angefahren

LANDECK. Eine PKW-Lenkerin übersah auf der L76 in Landeck eine Fußgängerin auf einem Schutzweg. Die 37-Jährige wurde zu Boden geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Verkehrsunfall mit Fußgängerbeteiligung in Landeck Eine 40-jährige Österreicherin fuhr am 6. August 2019 gegen 10:10 Uhr mit ihrem Pkw auf der L76 Innstraße in Richtung Osten. Dabei übersah sie eine, am Schutzweg befindliche, 37-jährige Fußgängerin. Die Österreicherin wurde vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Sie...

  • 06.08.19
Lokales
Bürgermeister Jürgen Maschl an der Stelle, an der der Schutzweg entstehen soll.

In Schwadorf wurde ein neuer Schutzweg beantragt

SCHWADORF. Um auch für jene Bewohner der Siedlung „Am Birnzipf“ bzw. „Haidfeldgasse“ sowie der gesamten Heidesiedlung die Überquerung der Landesstraße Ebergassinger Straße sicherer gestalten zu können, hat die Marktgemeinde Schwadorf durch Bürgermeister Jürgen Maschl bei der Bezirksverwaltungsbehörde um die Errichtung eines neuen Schutzweges im Bereich Einmündung Obere Umfahrungsstraße/Ebergassinger Straße angesucht. Unangekündigte VerkehrszählungDamit soll vor allem der Weg zu den...

  • 19.07.19
Lokales
Thomas Öfner, Georg Kapferer, Wolfgang Graf und Matthias Wild besprachen die Lage.
3 Bilder

Sicherheit steht an erster Stelle
Schutzwegverlegung in Zirl

ZIRL. Im Zirler Gemeindeteil Eigenhofen ist die Verlegung des Zebrastreifens, die dadurch entstehende Verlängerung der Bushaltestelle und eine mögliche Geschwindigkeitsreduktion von 60 auf 50 km/h Thema. Bürgermeister Thomas Öfner, Obmann für Mobilität Georg Kapferer, Obmann für die Dorfgemeinschaft Eigenhofen Wolfgang Graf sowie der Verantwortliche für Bauamt und Infrastruktur Matthias Wild setzen sich mit der Lage auseinander. Schutzweg entspricht nicht dem GesetzZurzeit beginnt der...

  • 19.07.19
Lokales
Wenn die Schüler die Rudolfstraße betreten, zeigt die Ampel gleich wieder rot. Oft blockieren Autos im Stau den Schutzweg.

Schutzweg bei Rudolfstraße
Schulweg: Nur vier Sekunden Grün

Für 50 Kinder der Weberschule ist der Schulweg über die Rudolfstraße ein täglicher Spießrutenlauf. LINZ. „Unser Schulhaus liegt in Alt-Urfahr an der Donau, an einem sehr idyllischen, ruhigen Plätzchen. Ganz konträr dazu jedoch der Schulweg“, wandte sich Schulleiterin Helga Zeiringer an die StadtRundschau. An der Kreuzung, wo die vom Pöstlingberg kommende Hagenstraße auf die Rudolfstraße trifft, haben Fußgänger gerade einmal vier Sekunden Grün. „Autos haben für 50 Sekunden freie Fahrt“, sagt...

  • 26.06.19
Lokales
Die 85-jährige Spittalerin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden

Spittal
Seniorin auf Zebrastreifen übersehen

SPITTAL. Eine 85-jährige Spittalerin ist bei einem Verkehrsunfall bei der "Merkur-Kreuzung" in Spittal schwer verletzt worden. 20-Jährige übersah Frau Die Fußgängerin überquerte gerade den Zebrastreifen auf der Villacher Straße in Richtung Norden, als eine 20-jährige Spittalerin mit ihrem PKW links auf die Villacher Straße abbiegen wollte und die Fußgängerin übersehen haben dürfte. Die Seniorin wurde vom PKW erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Mit schweren Verletzungen wurde sie von...

  • 06.06.19
Lokales

Schicksal
Leidensweg nach Unfall

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine Neunkirchnerin wurde überfahren. Seither pendelt sie zwischen Klinik und Anwalt hin und her. Anneliese Meier (Name v. d. Red. geändert) führte ein aktives Leben. Die selbstständige Unternehmerin genoss Sportklettern und Ausflüge auf den Schneeberg. – Bis zu jenem schicksalhaften Juli-Tag vor zwei Jahren. Unfall am Schutzweg "Ich wurde beim Überqueren des Zebrastreifens im Bereich Schoeller-Straße-Fabriksgasse von einem abbiegenden Auto angefahren", erzählt die...

  • 03.05.19
  •  1
Lokales
Bürgermeister LAbg. Franz Mold und Stadtrat Ing. Gerald Gaishofer
2 Bilder

Schutzweg Waldrandsiedlung: Stadtgemeinde Zwettl schnürt Maßnahmenpaket

ZWETTL. Der Ärger in der Bevölkerung war groß als bekannt wurde, dass auf Grund einer Verkehrszählung und der dabei aufgezeigten zu geringen Fahrzeug- und Fußgängerfrequenz von der Bezirkshauptmannschaft Zwettl die Entfernung des Schutzweges (Zebrastreifen) in der Waldrandsiedlung angeordnet wurde.Am 12. April kam es deshalb auf Initiative von Bürgermeister LAbg. Franz Mold und Stadtrat Ing. Gerald Gaishofer zu einer nochmaligen Besprechung, bei der unter anderem auch Mag. Julia Gundacker und...

  • 29.04.19
Politik
Den Schutzwald wiederherzustellen, hat oberste Priorität

Sturmschäden in Kärnten
31 Millionen Euro für Forstprojekte

Um vor allem Schutzwald-Gebiete zu unterstützen, werden nun weitere Fördermittel nach Oberkärnten geholt. OBERKÄRNTEN. Diese Zahlen zum Sturmtief "Vaia" im Herbst 2018 sind dramatisch: 1,4 Millionen Festmeter Schadholz in Kärnten, 35 Millionen Euro Schaden. 500.000 Festmeter davon wurden schon aufgearbeitet, über 300.000 Festmeter abtransportiert.  Um bei Aufräumarbeiten zu unterstützen, gibt es aus dem Referatsbereich von LR Martin Gruber nach Umschichtung von Budgetmittel mehr Geld aus...

  • 26.04.19
  •  2
LokalesBezahlte Anzeige
Haupteingang Volksschule Bendagasse
2 Bilder

Für Sie erreicht: Mehr Sicherheit für Schulkinder in der Bendagasse

Für Sie erreicht: Mehr Sicherheit für Schulkinder in der Bendagasse Trotz ergriffener Maßnahmen stellt sich der Schulweg für Kinder der Offenen Volksschule Bendagasse als unsicher und gefährlich dar. Durch die Errichtung von so genannten Kiss&Ride Zonen in der Peterlinigasse als auch in der Bendagasse wurde die Situation für Kinder die mit dem Auto gebracht werden erleichtert. Für Kinder die den Schulweg zu Fuß erledigen, konnte das Einfahrtsverbot in die Bendagasse, sowie die...

  • 10.04.19
  •  1
Lokales

Heidenreichstein
Frau fuhr Kind auf Zebrastreifen an und beging Fahrerflucht

HEIDENREICHSTEIN (red). Ein 6-jähriger Bub wollte am Freitag um 11:35 Uhr in Heidenreichstein die Fahrbahn auf dem Schutzweg Höhe Stadtplatz 21 überqueren. Dabei wurde er von einem Auto erfasst und am linken Knöchel verletzt. Die vermutlich weibliche Fahrzeuglenkerin eines dunkelbraunen PKW setzte ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Zweckdienliche Hinweise zur Ausforschung der fahrerflüchtigen Lenkerin werden von der Polizeiinspektion Heidenreichstein entgegengenommen.

  • 01.04.19
Lokales

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
Auffahrunfall vor einem Schutzweg in Mieming

MiEMING. Am 25.03.2019 gegen 07 Uhr wollte ein 15-jähriger Deutscher aus dem Bezirk Imst in Mieming auf einem Schutzweg die Mieminger Bundesstraße von Norden in Richtung Süden überqueren. Zur selben Zeit lenkte ein 42-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Innsbruck-Land einen Klein-Lkw auf der Mieminger Straße in Richtung Westen. Ein Stück dahinter fuhr ein 52-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Schwaz mit seinem Pkw ebenfalls in dieselbe Richtung. Der 42-Jährige bremste nachdem er den...

  • 27.03.19
Lokales
2 Bilder

Mehr Sicherheit am Schulweg
Neuer Schutzweg in der Rudolf-Waisenhorn-Gasse

In Liesing wurde endlich eine sichere Querung geschaffen, an dieser Stelle gab es immer wieder Konflikte. An der Kreuzung Dirmhirngasse/Rudolf-Waisenhorn-Gasse wurde letzte Woche endlich ein Schutzweg installiert. Die Hauptverkehrsader Richtung Rudolf-Zeller-Gasse ist stark frequentiert, trotz einer Beschränkung von 30 km/h (Zonengebiet) und beengten Platzverhältnissen halten es viele Verkehrsteilnehmer nicht für notwendig, an dieser Stelle entsprechen mit Umsicht, Aufmerksamkeit und...

  • 18.03.19
Lokales
Asia Montazir nimmt ihren dreijährigen Aman immer fest an die Hand bei der unübersichtlichen Fußgängerquerung.
5 Bilder

Seestadt Aspern
Schutzweg für die Sonnenallee "so gut wie sicher"

Aufatmen in der Seestadt: Die dicht befahrene Sonnenallee wird bald für Kinder leichter zu queren sein. DONAUSTADT. Eltern und Anrainer haben in den sozialen Medien auf eine nicht ungefährliche Situation in der Seestadt hingewiesen: Kinder müssen in den Morgen- und Mittagsstunden von und zur U-Bahnstation die dicht befahrene Sonnenallee queren. Ein Schutzweg ist jedoch weit und breit nicht in Sicht. Veränderung braucht Sitzfleisch, wie Anrainer Philipp Naderer weiß. „Ich versuche seit drei...

  • 11.03.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.