Schutzweg

Beiträge zum Thema Schutzweg

Ein 47-jähriger Lenker dürfte eine 66-jährige Pensionistin auf einem Schutzweg übersehen haben.

Übersehen
Fußgängerin wurde in Bad Schallerbach auf Schutzweg angefahren

Ein Lenker aus dem Bezirk Grieskirchen übersah beim Verlassen eines Parkplatzes in Bad Schallerbach eine Fußgängerin, die auf einem Schutzweg die Straße queren wollte. Die Pensionistin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. BAD SCHALLERBACH. Ein 47-jähriger Lenker aus dem Bezirk Grieskirchen wollte am 30. November 2021 gegen 9:20 Uhr von einem Parkplatz in Bad Schallerbach in die L 1231 in Fahrtrichtung Wels einbiegen. Dabei dürfte er eine 66-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Grieskirchen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer
Büroleiter Wolfgang Ermischer war einer der ersten auf dem neuen Schutzweg.

Endresstraße
Neuer Schutzweg für mehr Sicherheit

Liesing setzt laufend Aktionen um die Verkehrssicherheit vor allem für Fußgänger zu erhöhen. So jetzt auch in der Endresstraße. WIEN/LIESING. Der Spielplatz im Bruno-Morpurgopark ist vor allem bei Familien ausgesprochen beliebt. Doch bisher war er es etwas unsicher ihn auch zu erreichen. Das gehört nun der Vergangenheit an. Vor kurzem wurde in der Endresstraße beim Bruno-Morpurgopark ein neuer Schutzweg angebracht. Dieser erhöht die Sicherheit für Fußgänger beim Queren der Endresstraße am Weg...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Die 53-Jährige wurde von der Rettung ins Krankenhaus St. Johann gebracht.

Unfall in Kitzbühel
Britin (53) wurde auf Schutzweg von Pkw erfasst

KITZBÜHEL (jos). Am 19. November gegen 12.10 Uhr überquerte eine Britin (67) in Kitzbühel auf einem Schutzweg die St. Johanner Straße. Dabei wurde sie von einem Pkw, der von einem Tiroler (53) gelenkt wurde, erfasst und zu Boden gestoßen. Sie zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde von der Rettung ins Krankenhaus St. Johann eingeliefert. Weitere Polizeimeldungen aus dem Bezirk Kitzbühel lesen Sie hier.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Eine 36-jährige Frau wurde beim Überqueren eines Schutzweges auf der Leonhardstraße Dienstagmittag schwer verletzt.

Fußgängerin schwer verletzt
Unfall auf dem Schutzweg

GRAZ. In St. Leonhard kam es am Dienstag zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 36-jährige Fußgängerin wurde von einem Lkw überfahren und erlitt schwere Verletzungen.  Am Dienstag, 16. November, ereignete sich kurz nach halb 12 ein schwerer Unfall auf der Leonhardstraße. Ein stadtauswärts fahrender Lkw erfasste beim Rechts-Abbiegen eine 36-jährige Fußgängerin, die gerade den Leonhardgürtel auf einem Schutzweg überqueren wollte. Der 47-jährige slowenische Fahrer dürfte die Frau wahrscheinlich...

  • Stmk
  • Graz
  • Andreas Strick
Petra Hiermann-Fochta und Günther Bitschnau.

Barrierefreiheit
Die Umwege gehören nun der Vergangenheit an

Die ÖVP Liesing hat sich für Barrierefreiheit in der Ketzergasse stark gemacht. WIEN/LIESING. Oft sind es nur kleine Dinge, die Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, vor große Herausforderungen stellen. Eine solche war lange Zeit die Stiegenanlage bei der Karl-Sarg-Gasse/Ketzergasse. "Für Anrainer waren die Stufen ein schwer überwindliches Hindernis, wenn sie mit Kinderwägen oder als Begleitperson für Rollstuhlfahrer unterwegs waren", sagt Bezirksrat Günther Bitschnau (ÖVP)....

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
 Der Fußgänger fiel durch den Anprall auf die Motorhaube des Pkw.

Peuerbach
Fußgänger wurde auf einem Schutzweg von Auto angefahren

Eine Lenkerin aus dem Bezirk Schärding stieß im Stadtgebiet von Peuerbach beim Einbiegen in eine Kreuzung einen Fußgänger nieder. Dieser wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Grieskirchen eingeliefert. PEUERBACH.Eine 26-Jährige aus dem Bezirk Schärding fuhr gestern gegen 11:05 Uhr mit ihrem Pkw auf der B129 aus Richtung Teucht kommend im Stadtgebiet von Peuerbach. Sie wollte bei der Kreuzung mit der Steegenstraße nach rechts in diese einbiegen. Dabei stieß sie einen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer
Wenn die Bushaltestellen in Pörtschach, die nicht mehr benötigt werden stillgelegt werden, kann ein Antrag für den Schutzweg gestellt werden.
3

Hauptstraße
Zebrastreifen für Pörtschach vielleicht bald Realität

Seit geraumer Zeit wird von FPÖ-Gemeindevorstand Pacher beim Gemeindeamt ein Schutzweg über die Hauptstraße gefordert. PÖRTSCHACH. Der Wunsch nach weiteren Schutzwegen über die Pörtschacher Hauptstraße ist bereits seit längerer Zeit immer wieder Thema, auch wir haben berichtet. "Seit Jahren wird vonseiten der türkisen Bürgermeisterin behauptet, dass eine Wiederherstellung von Schutzwegen trotz jähricher Versuche nicht möglich ist. Tatsächlich wurden aber nicht die notwendigen Schritte dafür...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Nicole Fischer
Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl machte sich am neuen Schutzweg in der Fischnalerstraße ein Bild von der nun erhöhten Verkehrssicherheit.

Fischnalerstraße
21.500 Euro für mehr Verkehrssicherheit

INNSBRUCK. Die Fischnalerstraße im Innsbrucker Stadtteil Höttinger Au ist eine beliebte Abkürzung für viele PKW von der Höttinger Au in Richtung Südring. Nach einer markierten Gehsteigvorziehung an der Überquerung zur Canisiuskirche und in Richtung „Schule am Inn“ ist jetzt weiter westlich ein neuer Schutzweg dazugekommen. Dieser soll das Passieren der Fischnalerstraße für Fußgängerinnen und Fußgänger in Richtung Innpromenade sicherer machen. „Wir setzen in Innsbruck auf Vorrang für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Fußgänger wurden auf einem Schutzweg nieder gestoßen und ein Mann verletzte sich bei Forstarbeiten.

Mehrere Unfälle im Murtal und Murau
Auf Schutzweg angefahren

Gestern ereigneten sich gleich mehrere Unfälle. Auf einem Schutzweg in Knittelfeld wurden drei Personen angefahren. In Schöder verletzte sich ein Mann mit einer Motorsäge. MURTAL/MURAU. Dienstagmittag, dem 19. Oktober, kollidierte ein 86-jähriger Pkw-Lenker mit drei Fußgängern auf einem Schutzweg. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Zuvor gab es in Schöder einen schweren Unfall bei Forstarbeiten.  Pkw fuhr drei Personen niederIn Knittelfeld fuhr gegen 11.40 Uhr ein 86-Jähriger aus dem Bezirk...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Das Maßnahmenpaket der Stadt Wien und des Bezirks zeigt Wirkung: Überall entstehen neue Zebrastreifen in der Josefstadt.
Aktion 3

Bezirksvertretung Josefstadt
24 neue Schutzwege im Achten

Auf den Volksschulwegen in der Josefstadt wird es demnächst insgesamt 24 neue Zebrastreifen geben. WIEN/JOSEFSTADT. Zebrastreifen, wo man hinsieht: Das im letzten Jahr beschlossene Schulwegsicherheitspaket der Stadt Wien scheint nun auch in der Josefstadt Früchte zu tragen. Rund 24 zusätzliche Schutzwege sollen es nach Fertigstellung werden. Im Bereich rund um die Schulen Zeltgasse, Pfeilgasse und Piaristengasse werden außerdem mehrere Maßnahmen umgesetzt. An rund 40 unterschiedlichen...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Julia Schmidt
Werbung am Schutzweg ist nicht erlaubt.
2

Innsbrucker Polit-Ticker
Kein Spaß bei Zebrastreifen-Werbung, Eichhof als GR-Thema

INNSBRUCK. Nicht lustig wird die Werbebotschaften an den Schutzwegen in der Reichenau von den Verantwortlichen gesehen. Ein 2-Monat-Probeticket soll den Anreiz auf einen Umstieg auf die IVB fördern. Der städtische Digitalisierungsausschuss hat einen Obmann. Im November-Gemeinderat spielt der Eichhof und der "Wohnungsnotstand"-Antrag eine große Rolle. Werbe-Zebrastreifen"Die Verwendung von Verkehrssicherheitseinrichtungen für Werbezwecke ist nicht gestattet. Wir werden mit den mutmaßlichen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Seit Anfang der Woche sorgt am unteren Dorfplatz ein roter Zebrastreifen für Aufmerksamkeit.

Fulpmes
Roter Zebrastreifen ist ein echter Hingucker

Neuer Schutzweg am unteren Dorfplatz dient der Sicherheit während dem Hypo-Umbau. FULPMES. Sowas sieht man selten! Seit Anfang der Woche gibt es bei der Kreuzung am unteren Dorfplatz einen roten Zebrastreifen. Grund dafür ist der begonnene Neubau der Hypo-Tirol-Filiale erklärt Verkehrsausschussobmann Peter Gleinser: "Der dortige Gehsteig kann während der Arbeiten nicht benützt werden. Darum leiten wir die Schulkinder über eine kleine Gasse beim Parkplatz gegenüber vom SPAR-Markt und eben den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Bezirksrat Christian Volkmann am Schutzweg in der Wundtgasse.
2

Ausbau der Verkehrssicherheit
Mehr Beleuchtung für Meidlinger Schutzwege gefordert

Um die Straßenüberquerung für Fußgänger sicherer zu machen, fordert Neos Meidling die Beleuchtung zweier Schutzwege.  WIEN/MEIDLING. Herbst und Winter ziehen langsam wieder ins Land. Mit der zunehmenden Dunkelheit entstehen immer wieder gefährliche Situationen für die schwächsten Verkehrsteilnehmer – die Fußgängern.  Dem will Neos Meilding nun aktiv entgegenwirken. Um mehr Sicherheit für Fußgänger zu schaffen, reichten sie bei der Bezirksvertretungssitzung am 24. September Anträge für die...

  • Wien
  • Meidling
  • Julia Weinelt
Werbung am Zebrastreifen als neue Einnahmequelle?
3

Kurios
Zebrastreifen als neue Einnahmequelle?

INNSBRUCK. Zebrastreifen (Schutzwege) sind ein rasche und finanziell überschaubare Möglichkeit, die Verkehrssicherheit zu erhöhen. In der Innenstadt wurden durch die Regenbogenschutzwege auch eine politische Botschaft übermittelt. Aktuell findet sich aber eine ganz andere Werbebotschaft auf zahlreichen Zebrastreifen. RechtslageDer Schutzweg in Österreich, auch Fußgängerübergang, ist eine Querungsanlage auf Straßen für Fußgänger und Rollstuhlfahrer. Ein Schutzweg ist gemäß § 2 Abs. 1 Z 12 StVO...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Beim Unfall in Kirchbichl wurde ein Bub verletzt, er musste anschließend ins BKH Kufstein. Der PKW erlitt einen Sachschaden im Frontbereich.
3

Unfall
10-Jähriger auf Zebrastreifen in Kirchbichl angefahren

Ein Bub wurde auf einem Schutzweg in Kirchbichl von einem PKW erfasst. Er musste mit Verletzungen unbestimmten Grades ins BKH Kufstein. KIRCHBICHL. Ein 10-Jähriger überquerte am Mittwoch, den 29. September gegen 07:00 Uhr auf einem Zebrastreifen die Wörgler Straße in Kirchbichl. Dabei wurde er von einer 34-jährigen PKW-Lenkerin angefahren. Den Jungen schleuderte es in weiterer Folge auf die Motorhaube und anschließend auf die Straße. Er zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde mit...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner

Polizei-News
Elfjähriger am Schutzweg angefahren

TRAGWEIN. Ein 29-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Freistadt war am Dienstag, 21. September, um 13.47 Uhr auf der B 124 im Ortsgebiet von Tragwein in Fahrtrichtung Bad Zell unterwegs. Unmittelbar nach einem Kreuzungsbereich überquerte ein 11-jähriger Schüler in Begleitung seines 12-jährigen Bruders auf dem Schutzweg die Fahrbahn. Der Autolenker dürfte die Kinder übersehen haben, denn der rechte Seitenspiegel prallte gegen den Kopf des 11-Jährigen. Passanten leisteten sofort Erste Hilfe und...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Entfernung des Zebrastreifens in Mariatrost sorgt für Unmut.

Sorge um Sicherheit auf Mariatroster Straße
Kein Schutzweg am Schulweg

Sicherheit im Straßenverkehr ist ein wiederkehrendes Thema zum Schulbeginn. Gerade wenn in der Früh viele Kinder unterwegs sind, ist besondere Vorsicht angebracht. Ein entfernter Zebrastreifen auf der Mariatroster Straße sorgt deshalb jetzt für Ärger. GRAZ. Während der Bauarbeiten an der Straßenbahnlinie 1 im Sommer gab es im Bereich der Abzweigung Rettenbacher Straße einen provisorischen Schutzweg über die Mariatroster Straße, schon länger ein Anliegen der Anwohner, denn die Straße wird von...

  • Stmk
  • Graz
  • Fabian Prettner
Eine Gruppe besorgter Eltern gibt nicht auf und kämpft für einen Schutzweg in der Eyzinggasse.
Aktion 3

Eyzinggasse in Simmering
Sicherer Schulweg? Fehlanzeige!

Schulkinder queren täglich die Eyzinggasse. Als Schulweg gilt die Straße aber noch nicht und ein Schutzweg fehlt auch. WIEN/SIMMERING. "Muss erst etwas passieren bis Maßnahmen getroffen werden?", fragen sich die Bewohner im Gebiet hinter dem Gasometer, gegenüber des Smart Campus der Wiener Netze. Konkret geht es um einen fehlende sicheren Schulweg für die Kinder. Im Wohngebiet Eyzingergasse/Nussbaumallee bis zu den schon etwas älteren Genossenschaftsbauten der Otto-Herschmann-Gasse gibt es...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Stadträtin Martina Berthold mit Markus Huber, Radbauexperte im Straßen- und Brückenamt.

Neue Markierungen
Gemeinsame Schutzwege für Radfahrer und Fußgänger

Neue Bodenmarkierungen neben Zebrastreifen zeigen an, dass Radfahrer in Schrittgeschwindigkeit über den Schutzweg fahren dürfen und nicht absteigen müssen. SALZBURG. Bereits in Verwendung ist diese Form der Straßenquerung „Schutzweg und Radfahrerüberfahrt gemischt“ unter anderem im Stadtteil Riedenburg bei der Sinnhubstraße, Ecke Leopoldskronstraße und der Sinnhubstraße, Ecke Neutorstraße sowie im Andräviertel und im Nonntal. Gemeinsame Übergänge weiter ausbauen Bei künftigen Bauprojekten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Barbara Schuster ist Redakteurin für Wieden und Margareten.
1

bz-Kommentar
Bunt gestreift ist das neue Schwarz-Weiß

WIEN. Juni ist Pride Month. Neben der Regenbogenparade, die am Wochenende stattgefunden hat, bekennen auch die Wiener Bezirke Farbe: Sowohl auf der Wieden als auch in Simmering erstrahlen jetzt erstmals Zebrastreifen in bunt. In Margareten gibt es sogar einen Trans*-Pride-Schutzweg in Blau-Rosa-Weiß. "Haben wir denn nicht andere Probleme?", fragen viele. Klar, aber die Welt verändert sich nicht mit einer einzigen (guten) Tat. Also warum nicht viele kleine Schritte machen? "Aber das viele...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Blau-weiß-rosa: Diese Farben symbolisieren die Transgender-Community.
Video 2

Amtshaus Margareten
Margaretens erster Trans*-Pride-Schutzweg ist eröffnet

In der Schönbrunner Straße beim Amtshaus wurde Margaretens erster Trans*-Pride-Schutzweg in blau-rosa-weiß eröffnet. Dieser setzt ein sichtbares Zeichen für die Trans-Community. WIEN/MARGARETEN. Um zu zeigen, dass in Margareten Offenheit, Akzeptanz und Solidarität gelebt und vom Bezirk auch aktiv forciert werden, wurde ein weiteres buntes Zeichen gesetzt. Auf Initiative von Bezirksvorsteherin Silvia Janković (SPÖ) gibt es nun Margaretens ersten Trans*-Pride-Zebrastreifen. Besonders schön: die...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Bezirksrat Bastian De Monte und Klubobmann Markus Österreicher setzen sich bezirksübergreifend für einen Trans* Pride Schutzweg in Margareten und Mariahilf ein.
2

LGBTIQ*-Community
Neos fordert Trans* Pride Schutzweg für Margareten und Mariahilf

Solidarität über den Pride Month hinaus: Neos Margareten und Neos Mariahilf wollen einen Trans* Pride Schutzweg über die Pilgrambrücke. WIEN/MARGARETEN/MARIAHILF. Sowohl Margareten als auch Mariahilf sind Zentren der LGBTIQ*-Community. Anlässlich des Pride Month wollen die beiden Bezirke nun ein weiteres Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzen. Deswegen beantragt Neos in den jeweiligen Bezirksparlamenten einen Trans* Pride Schutzweg. Dieser soll in den Farben der Trans* Pride Flagge, also...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Zebrastreifen (Schutzweg) kaum noch sichtbar.
3

Bürgerfragen und Stadtantworten
Warten auf Zebrastreifen und neue Bügel

INNSBRUCK. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die störend sind. Beispiel ein Zebrastreifen, der kaum noch erkennbar ist oder Bügel bei einem Parkplatz. Sollte das Problem gemeldet werden, können die Antworten dann durchaus überraschend sein. Die Bügel bei der MarkthalleEin Autofahrer erzählt: "Diese Bügel wurden leider zu lang bemessen. Bin extra weiter vorne stehen geblieben um die Türe aufzubekommen. Musste umdrehen um aussteigen zu können, dafür kam ich zu meiner linken Schiebetür und dem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ein 78-Jähriger wurde auf einem Schutzweg in Kufstein von einem Auto erfasst.

Verkehrsunfall
Fußgänger in Kufstein von Pkw erfasst

Am 26. Mai überquerte ein 78-jähriger Österreicher in Kufstein einen Schutzweg und wurde dabei von einem Auto erfasst.  KUFSTEIN (red). Am Vormittag des 26. Mais kam es in Kufstein in der Oskar Pirlo Straße zu einem Unfall. Ein 78-jähriger Österreicher wollte dort den Schutzweg überqueren und wurde dabei vom Pkw eines 72-Jährigen erfasst. Durch die Folge des Aufpralls wurde der Mann auf die Motorhaube des Fahrzeugs und dann auf die Straße geschleudert. Dabei zog er sich Verletzungen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.