18.10.2014, 09:46 Uhr

SEMMERINGBAHN GEDENKFEIER - TOT SIND NUR DIE VERGESSENEN

Breitenstein: Ghega Museum | Den Erbauer der Semmeringbahn Carl Ritter von Ghega kennen wohl die meisten Menschen. Ganz sicher sogar, denn dieses Genie war auf unserer guten alten 20 Schilling Banknote abgebildet. Dieses bahnbrechende und weltweit bekannte österreichische Juwel und Weltkulturerbe Semmeringbahn wird im heurigen Jahr 160 Jahre alt.

Das von Georg Zwickl in Privatinitiative dazu liebevoll und mit Treue zum Detail eingerichtete Ghega-Museum im ehemaligen Bahnwärterhaus in Breitenstein am Semmering kennen hingegen leider nur wenige.

Das Gebäude wurde von ehrenamtlichen Mitgliedern des Fördervereins in unzähligen Stunden generalsaniert. Das Museum fristet abseits von – ob zu Recht oder zu Unrecht - geförderten niederösterreichischen Renommierprojekten leider ein eher kärgliches Schattendasein ohne Subventionen und wurde - sicher nicht mit Absicht - bisher weitgehend von Politik und Prominenz übersehen.

Ein solch einmaliges und bahnbrechendes Bauwerk wie die Semmeringbahn und das dazugehörige Ghega-Museum dürfen aber nicht in Vergessenheit geraten, das sollte eigentlich unser aller Anliegen sein.

1848 starben als Folge der damals auftretenden Krankheiten wie Cholera und Pest auch viele Arbeiter, die beim Bau der Semmeringbahn eingesetzt waren und diese wurden - Kinder, Frauen und Männer gemeinsam - in einem Massengrab bei Klamm beigesetzt.

Das Fest Allerheiligen und Allerseelen ist traditionell dem Gedenken der Toten gewidmet und es wäre für uns alle eine hohe Verpflichtung, zu Ehren der beim Bau der Semmeringbahn ums Leben gekommenen Arbeiter und Arbeiterinnen am 2.11.2014 um 15 Uhr „Danke“ zu sagen und an der würdigen Gedenkfeier an eben diesem Massengrab teilzunehmen. Bei Schlechtwetter findet die Feier in der Kirche von Klamm bei Schottwien statt.

Vielleicht wird dadurch auch das Interesse am oben erwähnten Ghega-Museum geweckt, wenn jemandem die Geschichte seiner näheren Heimat am Herzen liegt…

Öffnungszeiten des Museums: Von 3. Mai bis Ende Oktober 2014, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10:00 – 16:00 Uhr bzw. nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. Nr. 0676 524 8397

Adresse Ghega-Museum: 2673 Breitenstein, Kalte Rinne Straße 45

Näheres unter www.ghega-museum.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.