11.01.2018, 00:00 Uhr

Tankstelleneinbruch wurde aufgeklärt

Vor 50 Jahren am 12.01.1968 im Schwarzataler Bezirksboten.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Tankstelleneinbruch, der in der Nacht zum 15. Dezember 1967 in der Martha-Tankstelle, gegenüber dem Gasthaus Schwartz in der Neunkirchner Allee verübt worden war, konnte jetzt von der Polizei Wiener Neustadt im Zusammenwirken mit der Gendarmerie Neunkirchen aufgeklärt werden.
Bekanntlich hatten die Täter damals die Türfüllung der Eingangstür zur Tankstelle eingetreten und den Aufenthaltsraum nach Geld und Wertgegenständen durchsucht. Sie entwendeten 20 Schilling Wechselgeld, eine Herrenarmbanduhr, Zündkerzen, einen elektrischen Rasierapparat, eine Taschenlampe und einen Feldstecher. Der Gesamtschaden betrug rund 1300 Schilling.
Die Erhebungen der Gendarmerie ergaben schon damals, dass sich unter den Tätern auch ein Mädchen befunden haben muss. Nach der Aufklärung des Falles stellte sich jetzt die Richtigkeit dieser Vermutung heraus.
Montag, den 8. Jänner, wurden zwei der Täter, und zwar der 22-jährige Herbert J. und der 17-jährige Gerhard P., beide aus Wiener Neustadt, verhaftet und in das Gefangenenhaus Wiener Neustadt eingeliefert. Als Dritte im Bunde wurde die 16-jährige Walpurga P. aus Seebenstein ausgeforscht und zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.