Süßer Genuss
Rhabarber-Topfen-Torte

Topfen-Rhabarbertorte
7Bilder

Es ist wieder soweit, es ist Rhabarberzeit! Von April bis Mitte Juni haben die grün-roten Stängel Hauptsaison und werden gerne zu Kompott, Marmeladen und Kuchen verarbeitet. Auch ich habe mein Lieblings-Kuchenrezept mit Rhabarber, welches ich euch diese Woche vorstellen möchte: Rhabarber-Topfentorte. Ein einfaches und genussvolles Kuchenrezept für Groß und Klein.
Übrigens, wusstet ihr, dass es sich beim Rhabarber botanisch gesehen um ein Gemüse und nicht um Obst handelt? 

Zutaten (1 Tortenform)

  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Dinkelweißmehl
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ Pkg. Trockengerm
  • 40 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 1 Ei
  • 400 g Rhabarber
  • 2 Eier
  • 1 Zitrone (davon die Schale)
  • 750 g Magertopfen
  • 100 g Zucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 70 g Maisstärke

Zubereitung:

  1. Dinkelvollkornmehl und Dinkelweißmehl mit Zucker, Salz und Trockengerm in eine Schüssel geben. Butter und Milch leicht erwärmen und zum Mehl geben. 
  2. Das Ei zugeben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Den Teig mit Mehl bestäuben und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Für die Füllung den Rhabarber waschen, schälen und in 1 cm breite Stücke schneiden. 
  5. Die Eier trennen und das Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. 
  6. Die Eigelbe in einer Schüssel mit Topfen, Zucker, Vanillezucker abgeriebener Zitronenschale und Maisstärke mit dem Handmixer glattrühren. 
  7. Zuerst die Rhabarberstücke mit der Teigkarte unterheben und anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben.
  8. Backofen auf 150°C Heißluft vorheizen.
  9. Die Tortenform befetten und mit Mehl bestäuben.
  10. Den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und rund, etwa so groß wie die Tortenform, ausrollen. 
  11. Den Teig vorsichtig in die Tortenform hineinlegen und einen kleinen Rand hochziehen.
  12. Die Topfenfüllung darauf verteilen, glattstreichen und im Ofen bei 150° C Heißluft ca. 70 Minuten backen.
  13. Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Tortenform lösen.

Dauer: Arbeitszeit ca. 20 Minuten, Zeit zum Rasten: 60 Minuten, Backzeit: 60-70 Minuten

Tipp: Ist die Rhabarbersaison vorbei, können auch Beeren wie z.B.: Himbeeren, Heidelbeeren anstelle von Rhabarber verwendet werden.

Hier geht's zum Blog von veatality für weitere Kuchenrezepte.

Autor:

Katrin Ebetshuber aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen