Florian 2019
Ehrenamtliche Helfer mit Preisen ausgezeichnet

BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler, OÖ Versicherung-Generaldirektor Josef Stockinger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Florian-Landessieger Hans Höglinger, ORF-Programmchef Michael Trnka und BezirksRundschau-Geschäftsführer Thomas Reiter (v. l.).
90Bilder
  • BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler, OÖ Versicherung-Generaldirektor Josef Stockinger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Florian-Landessieger Hans Höglinger, ORF-Programmchef Michael Trnka und BezirksRundschau-Geschäftsführer Thomas Reiter (v. l.).
  • Foto: Alfred Reiter
  • hochgeladen von Julian Engelsberger

Am 13. Mai wurden die Gewinner des Florian 2019 auf die Bühne geholt und für ihre Leitungen geehrt.

OÖ. „Vieles, was wir im täglichen Leben brauchen, gibt es nur, weil sich Landsleute ehrenamtlich engagieren. Jeder Zweite in unserem Land ist ehrenamtlich tätig“, erklärte Landeshauptmann Thomas Stelzer bei der Verleihung des Ehrenamtpreises Florian.
„Die Begeisterung dafür, Gutes zu tun, ist bei den Oberösterreichern groß. So gab es heuer 128 Einreichungen beim Florian“, betont BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler. BezirksRundschau-Geschäftsführer Thomas Reiter ergänzte: „Wir wollen mit dem Florian-Preis ein Danke an die Ehrenamtlichen im ganzen Land aussprechen und gleichzeitig Bewusstsein für freiwilliges Engagement schaffen.“
Für ORF-Programmchef Michael Trnka ist es wichtig, „die Geschichten der freiwilligen Helfer vor den Vorhang zu holen, denn diese Personen sind Vorbilder“. OÖV-Generaldirektor Josef Stockinger sprach über den Schutz der Freiwillige: „Die OÖ Versicherung stellt gemeinsam mit dem Land OÖ den Freiwilligen eine Unfall- und Haftpflichtversicherung bereit. Denn nicht der Helfer soll am Ende der Dumme sein.“

Veranstaltungsrückblick

Mehr als 200 Personen nahmen an der Preisverleihung teil. Aus jedem Bezirk wurde ein Sieger geehrt wie unter anderem Peter Fleschurz aus Linz, der sich seit 13 Jahren beim Samariterbund engagiert oder Alexander Mayr, der als Friseurmeister ehrenamtlich bedürftigen und obdachlosen Menschen die Haare und Bärte schneidet.

Florian-Landessieger aus Rohrbach

Der Sieger aus Rohrbach und zugleich Landessieger war Hans Höglinger, er hatte in seinem Leben insgesamt zwölf Ehrenämter inne und war zu Tränen gerührt als ihm die Auszeichnung für sein Lebenswerk überreicht wurde. Für ihn war keine seiner freiwilligen Tätigkeiten anstrengend, „da ich all das ja gerne gemacht habe“.

Sonderpreis „Jung & engagiert“

Erstmals gab es den Sonderpreis „Jung & engagiert“, der an Katharina Hainbucher aus Schörfling am Attersee ging. Die 15-jährige engagiert sich seit zwei Jahren bei der Wasserrettung in der Ortsstelle Litzlberg. Die Schülerin war erst 13 Jahre alt, als sie den Helferschein machte, aber für sie war es „ganz einfach mit den Männern mitzuhalten“.
Seither besucht sie regelmäßige Schwimmtrainings und hilft im Sommer bei der Überwachung am Badeplatz Litzlberg mit. Katharina freut sich bereits sehr auf ihren 16. Geburtstag im Juli, weil sie dann alt genug ist für die Rettungsschwimmer-Prüfung. „Sie erfüllt jetzt schon alle Kriterien“, sagt Benjamin Kaiblinger, Ortsstellenleiter der Wasserrettung Litzlberg.

Autor:

Julian Engelsberger aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.