Neuer Chef für OÖ-Grüne
Stefan Kaineder will Grünen-Landessprecher werden

Stefan Kaineder (34) will Chef der Grünen in OÖ werden.
  • Stefan Kaineder (34) will Chef der Grünen in OÖ werden.
  • Foto: OÖ Grüne
  • hochgeladen von Thomas Kramesberger

OÖ. Jetzt ist es offiziell: Der 34-jährige Grünen-Landtagsabgeordnete Stefan Kaineder will neuer Chef der Ökopartei in Oberösterreich werden. In einer Videobotschaft via Facebook gab der Mühlviertler bekannt, dass er die Nachfolge der scheidenden Parteichefin Maria Buchmayr antreten will. Ob es weitere Kandidaten um den Vorsitz gibt, wird sich bis 1. März entscheiden – dann endet die Bewerbungsfrist.

Kaineder ist bereits auf Bundesebene einer der Stellvertreter von Werner Kogler und wird seit mehreren Jahren, gemeinsam mit Severin Mayr, als eine der Grünen Nachwuchshoffnungen in OÖ gehandelt.

"Nicht ständig Menschen erklären, was sie zu tun haben"

Inhaltlich setzt Kaineder das grüne Kernthema Klimaschutz  – erweitert um gesunde Lebensmittel und Landwirtschaft. Seit Monaten tourt er mit einer Vortragsreihe zu diesem Thema durch die Wirtshäuser Oberösterreichs. Zudem signalisiert Kaineder eine Abkehr der vielfach kritisierten "Verbots-Politik" der Grünen: "Politiker sind gewählt, um Verantwortung zu übernehmen und nicht um den Menschen ständig zu erklären, was sie zu tun haben. Politik heißt Rahmenbedingungen definieren und nicht Appelle an die Konsumenten verteilen", so der Mühlviertler.

Kaineder kommt aus einem ÖVP-Elternhaus, sein Großvater war lange Jahre Bürgermeister in Kirchschlag bei Linz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen