27.10.2017, 15:07 Uhr

Besuch im Frühmittelalterdorf in Unterrabnitz

letzte Sonnenstraheln im Frühmittelalterdorf in Unterrabnitz
Unterrabnitz: Frühmittelalterdorf |

Tag der offenen Tür am Nationalfeiertag

Schon zum zehnten Mal luden Burgenlands Museen am Nationalfeiertag bei freiem Eintritt in ihre Sammlungen und Ausstellungen. Darunter große Ausstellungen wie die Landesgalerie Eisenstadt, aber auch unzählige kleine Museen im ganzen Land.

Wir nutzten den sonnigen Herbsttag und besuchten das Frühmittelalterdorf am Solibach in Unterrabnitz. Willi Heissenberger begleitete uns dort mit großem Enthusiasmus und Fachwissen in die Lebenswelt der frühen "Burgenländer" und erzählte - wie es die Menschen schon damals getan haben- am offenen Feuer die Geschichte des Museumsdorfes und seiner Vorbilder, die von 1500 Jahren hier lebten. Die Kinder probierten dabei fasziniert aus, wie man ohne Akku und Steckdose mit dem richtigen Werkzeug dennoch schon damals leicht Löcher bohren konnte.

Ein spannender Nachmittag - nach Voranmeldung werden auch sonst verschiedenste Aktivitäten angeboten, von Workshops mit Jugend- oder Schulgruppen bis hin zu fachkundlichen Führungen.
http://www.fruehmittelalterdorf.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.