Corona-Virus
69-Jähriger aus dem Bezirk Oberwart verstorben

Mann aus dem Bezirk Oberwart verstarb im Krankenhaus Oberpullendorf.
  • Mann aus dem Bezirk Oberwart verstarb im Krankenhaus Oberpullendorf.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Thomas Fuchs

Das Land Burgenland beklagt den 3. Todesfall durch Covid-19.

BEZIRK OBERWART. Ein 69-jähriger an COVID-19 erkrankter Mann aus dem Bezirk Oberwart ist im Krankenhaus Oberpullendorf verstorben. Es handelt sich nunmehr um den dritten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus.
Der Mann wurde seit dem 21. März im eigens für die isolierte, medizinische Versorgung von Covid-19-Erkrankten eingerichteten Bereich des Krankenhauses Oberpullendorf intensivmedizinisch betreut und ist heute Vormittag verstorben.

56 Erkrankte 

Im Bezirk Oberwart gibt es nach aktuellem Stand 56 positiv getestete Personen, im Burgenland sind es 152. 761 stehen unter behördlicher Quarantäne.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.