Corona-Virus
Basketball und Fußball wird vorläufig eingestellt

Die Spiele der Unger Steel Gunners Oberwart wurden nun doch bis auf weiteres gestrichen.
3Bilder
  • Die Spiele der Unger Steel Gunners Oberwart wurden nun doch bis auf weiteres gestrichen.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Der Burgenländische Fußballverband setzt wie alle anderen ÖFB-Verbände Spielbetrieb nun ebenfalls aus, der Basketballverband traf diese Entscheidung bereits am Mittwoch.

BEZIRK OBERWART. Der Erlass der Bundesregierung zur Eindämmung des Coronaviruses hat auch starke Auswirkungen auf sportliche Veranstaltungen. Die Fußballbundesliga hat alle Spiele in den kommenden zwei Wochen abgesagt – beide Runden sollen nachgetragen werden.
Beim Burgenländischen Fußballverband fiel am 11. März eine Entscheidung. "Wir suchten nach einer österreichweit einheitlichen Lösung für die Verbände" hieß es vom BFV.

ÖFB stellt Spielbetrieb ein

In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen haben der ÖFB und die Landesverbände die Entscheidung am Donnerstagvormittag getroffen, ihren gesamten Spielbetrieb ab sofort bis auf weiteres auszusetzen. Betroffen davon sind alle Spiele mit Ausnahme jener der Fußball-Bundesliga der Männer sowie der Nationalteams. Die Durchführung von Trainings obliegt den Vereinen.
„Mit dieser Maßnahme möchte der österreichische Fußball seiner Verantwortung als größter Sport-Fachverband des Landes nachkommen und seinen Beitrag im Sinne der Gesellschaft und der Gesundheit aller Menschen in unserem Land leisten. Wir hoffen, dass wir den Spielbetrieb bald wieder aufnehmen können, aber außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen“, so ÖFB-Präsident Leo Windtner.
Damit wird auch im Burgenland der Spielbetrieb in den Ligen und Klassen bis auf weiteres ausgesetzt.

Fußball wurde für die kommenden Wochen ebenfalls eingestellt.
  • Fußball wurde für die kommenden Wochen ebenfalls eingestellt.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Stellungnahmen aus dem Bezirk (Stand 11.3.)

"Ich habe diesbezüglich noch keine Infos, denke aber, dass es uns weniger betrifft. Wir haben bei unseren Heimspielen keine 500 Zuschauer. Es bleibt aber abzuwarten, wie der ÖFB entscheidet", sagt Stephanie Jandl vom FC SKINY Südburgenland.
"Es ist wohl zu kurzfristig, aber vom BFV hab ich noch keine Informationen. In den unteren Ligen und Klassen sind die Zuschauerzahlen aber ohnehin unterhalb dieses Limits. Selbst in der Burgenlandliga wird es kaum Spiele mit mehr Zuschauern geben", meint Roman Takacs, Obmann vom ASKÖ Korkisch Rotenturm.
"Ich gehe davon aus, dass zumindest am Wochenende planmäßig gespielt wird und danach vielleicht neu evaluiert. Ich hoffe, dass die Situation einen möglichst reibungslosen Ablauf der Frühjahrssaion zulässt", meint Marc Seper, Trainer vom ASKÖ Jabing.

Doch keine Spiele im Basketball

Am 10. März hatte die Basketball-Superliga noch beschlossen, den Spielbetrieb fortzusetzen und alle Spiele ohne Zuschauer durchzuführen. Am 11. März wurde dieser Beschluss revidiert.
"Aufgrund der sich stetig entwickelnden, hochdynamischen Situation rund um das Coronavirus wurde heute Nachmittag durch die Ligaführung und den Verband beschlossen, dass alle Bewerbe unter dem Dach der Basketball Superliga und des ÖBV ab sofort bis auf weiteres ausgesetzt sind. , Bereits die für Donnerstagabend angesetzten Spiele in der ADMIRAL Basketball Superliga finden nicht stattfinden. Bis 5.4.2020 erfolgt eine Neubewertung der Situation", heißt es auf Basketball Austria.

Tomas Kanovsky, Geschäftsführer der Basketball Superliga GmbH: „Der Basketball Superliga und dem ÖBV ist Sicherheit und Zeitgewinn in der jetzigen Situation am wichtigsten. Die sehr dynamische und negative Entwicklung der Coronavirus-Krise in Österreich hat uns veranlasst, unseren gestrigen Beschluss, Spiele ohne Zuschauer zuzulassen, zu überdenken und – auch im Sinne der Fairness – den gesamten Spielbetrieb vorerst bis 5. April zu stoppen. Entspannt sich bis dahin die Lage nachhaltig, sollte es möglich sein, die Bewerbsspiele der jeweiligen Liga zu Ende zu bringen. Wir alle müssen uns mit der außergewöhnlichen Herausforderung abfinden und unseren Beitrag leisten.“

Bis 5. April werden laut Stefan Laimer, stellvertretender General Manager des ÖBV, auch keine Spiele der SL 14, 16, 19 stattfinden. ÖBV-Veranstaltungen wie Testungen, Sichtungen, vorbereitende Aktivitäten zu den Nationalteams finden bis auf weiteres ebenso nicht statt wie die Mid-Season-Clinic der Schiedsrichter. Gleichzeitig empfiehlt der ÖBV den Landesverbänden, deren Meisterschaften ebenfalls zumindest bis 5. April einzustellen.

„Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Insofern bleibt uns nichts anderes übrig, als im Interesse der Gesundheitsprävention hier klein beizugeben. Natürlich steht die Gesundheit des Menschen immer im Vordergrund! Dennoch, der wirtschaftliche Schaden, der unserem Verein hier entsteht, ist beträchtlich und aus heutiger Sicht noch nicht absehbar!", sagt Gunners-Präs. Thomas Linzer.

"Wenn sich die allgemeine Lage bis spätestens Anfang April nicht entschärft, dann ist zu befürchten, dass die aktuelle Superligasaison ersatzlos und ohne Titelentscheidung gestrichen werden muss! Für uns Sportvereine wäre das wirtschaftlich eine Katastrophe!
Deshalb apelliere ich schon jetzt an alle politischen Entscheidungsträger, sei es im Bund, im Land oder in den Sportdachverbänden, finanzielle Mittel für Sportvereine bereitzustellen, um unseren bereits vorhandenen Schaden abgelten zu können!“, fordert Linzer entsprechende Unterstützung für die Sportvereine.

Die Österreichischen Meisterschaften im Rope Skipping wurden abgesagt.
  • Die Österreichischen Meisterschaften im Rope Skipping wurden abgesagt.
  • Foto: Johann Decker
  • hochgeladen von Johann Decker

Rope Skipping-ÖM verschoben

Die Österreichischen Meisterschaften im Rope Skipping in Oberwart am 21. März werden ebenso abgesagt. "Die ÖM müssen ebenfalls verschoben werden - auf unbestimmte Zeit. Damit ist auch für die WM-Qualifikation ein völlig neuer Modus notwendig", so BRSV-Präs. Johann Decker.
Der am 21. März geplante Tischtennis-Event im EO wurde ebenfalls abgesagt. "Die Gesundheit der Menschen hat für uns oberste Priorität. Aus diesem Grund müssen wir leider unser TV-Spiel im EO  am 21. März absagen! Es soll aber ein TV-Spiel zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden! Vermutlich wird dies Ende April oder Anfang Mai sein", berichtet UTTC Oberwart-Obm. Franz Felber.

Alle Events im Bezirk Oberwart gestrichen
Autor:

Michael Strini aus Oberwart

Michael Strini auf Facebook
Michael Strini auf Instagram
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen