Frauenfußball
Österreichs U17-Mädchen starten mit 1:1-Remis gegen Finnland

Österreich startete mit einem 1:1 in die Eliterunde.
151Bilder
  • Österreich startete mit einem 1:1 in die Eliterunde.
  • hochgeladen von Michael Strini

Zum Auftakt der U17-Eliterunde in Oberwart gab es für das Team von Markus Hackl gegen starke Finninnen einen Punkt.

OBERWART. Das U17-Mädchennational startete mit dem Spiel gegen Finnland in die Eliterunde für die Euro in Bulgarien. Finnland begann druckvoll und wurde nach Foul von Valentina Kröll an Nila Salminen mit einem Elfmeter belohnt. Diesen verwertete Vilma Koivisto sicher zum 1:0 (10.).
Die erste gute Möglichkeit der U17-Mädels von Teamchef Markus Hackl hatte Patricia Pfanner, aber Torfrau Ella Kelloniemi hielt sicher (15.). Dann hatten die Österreicherinnen Glück, als ein Schuss von Salminen an die Stange klatschte und beim Nachschuss Elina Mankki, der im Tor landete, im Abseits stand (18.).

Ausgleich vor der Pause

Österreich kam dann immer besser ins Spiel und zum verdienten Ausgleich kurz vor der Pause. Nach einem Einwurf legte Annabel Schasching den Ball ideal zur Mitte und Lilli Purtscheller, den Tick schneller als Ella Burton, netzte ins Eck (41.). Damit konnte Österreich mit einem 1:1 in die Kabinen gehen.
Nach Seitenwechsel startete Rot-Weiß-Rot sehr offensiv und drückte die Finninnen zunächst in die eigene Hälfte. Nach einem Wienerroither-Pass versuchte es Schasching halbhoch, aber Kelloniemi hatte wenig Probleme (51.).

Einige Chancen auf Sieg

In Hälfte 2 dominierte Österreich, Finnland wurde nur selten gefährlich. Es gab immer wieder Torraumszenen, aber oft fehlte der Abschluss. Bei einem tollen Schuss von Livia Brunmair rettete für Finnland die Querlatte (67.), vier Minuten später Kelloniemi gegen Wienerroither.
Die beste Chance auf der Gegenseite hatte Ria Karjalainen per Kopf nach einem guten Freistoß von Koivisto (80.). Nach einer scharfen Flanke der eingewechselten Sophie Hillebrand griff die finnische Keeperin daneben, aber keine Österreicherin konnte den freien Ball erben (87.). Dann versuchte es Pfanner noch einmal aus der Distanz, ihr Schuss aus gut 25 Metern ging aber knapp vorbei (89.). Somit blieb es beim 1:1-Remis.

Teamchef Markus Hackl: "Es war das erwartet schwere Spiel, wir haben die ersten 20 Minuten zu nervös gespielt. Danach ist es bergauf gegangen und vor allem zweite Halbzeit war es ein wirklich gutes Spiel meiner Mannschaft. Wir hatten einige Chancen und hätten das zweite Tor eigentlich noch machen müssen. Ein 1:1 ist okay, ein Sieg wäre besser gewesen. Mit zwei Siegen ist der Gruppensieg noch möglich."

Aufstellung Österreich: Krammer - Magerl, Salzgeber, Kröll, Croatto (73. Hillebrand) - Pfanner (91. Dorner), Brunmair, Sarac, Purtscheller - Schasching, Wienerroither (73.Edlinger)

Ergebnisse:
Finnland - Österreich 1:1 (1:1), Belgien - Wales 4:0

Bericht Österreich - Belgien

Bericht Österreich - Wales

Video

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen