Landesbewerb für Polytechnische Schulen in Oberwart

LH Hans Niessl und 3. LT-Präs. Ilse Benkö mit den Siegern in den sieben Fachbereichen.
24Bilder
  • LH Hans Niessl und 3. LT-Präs. Ilse Benkö mit den Siegern in den sieben Fachbereichen.
  • hochgeladen von Michael Strini

OBERWART. Zum bereits 9. Mal fanden die Landeswettbewerbe für Polytechnische Schulen im Einkaufszentrum Oberwart statt. Der Landesschulrat führt diesen Bewerb in Kooperation mit dem „eo – Einkaufszentrum Oberwart“ , der Arbeiterkammer, der Wirtschaftskammer und der Industriellenvereinigung in den Fachbereichen „Bau“, „Bau (Maler)“, „Holz“, „Metall“, „Elektro“, "Tourismus" und „Dienstleistungen – Fachpraktische Übungen“ durch.
Teilnahmeberechtigt waren Schüler, die im laufenden Schuljahr den betreffenden Fachbereich an einer Polytechnischen Schule im Burgenland absolvieren. LH Hans Niessl betonte bei der Siegerehrung die Bedeutung dieser Veranstaltung und bezeichnete sie als einen der wesentlichen Eckpunkte der Bildungspolitik „Talente und Stärken zu fördern“.

Bindeglied Polytechnische Schule

Die Polytechnische Schule ist das Bindeglied zwischen der schulischen und dualen Ausbildung. Die Schüler sind die Facharbeiter der Zukunft und somit Rückgrat der Burgenländischen Wirtschaft. Gut ausgebildete Facharbeiter sichern die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Burgenland ab. Dieser praktische Wettbewerb bieten den Jugendlichen die Chance, ihre erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen zu präsentieren.
Dazu LH Hans Niessl: „Ich bin stolz auf die gezeigten Leistungen und freue mich, der talentierten Jugend gratulieren zu können, die mit ihrem Engagement, ihren Fähigkeiten und ihrer Kreativität das Burgenland noch weiter voranbringen wird. Vor allem in Zeiten des Facharbeitermangels ist dieser Wettbewerb, der die Kreativen vor den Vorhang holt, ganz besonders viel wert."
Auch Rene Radostics, Koordinator der Polytechnischen Schulen Burgenlands: „Als Landeskoordinator freue ich mich, dass wir diesen Landeswettbewerb schon zum 9. Mal austragen dürfen. Neben dem Wettbewerbsgedanken ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler ihr Können im Bereich der Berufsgrundbildung auf Basis der 9. Schulstufe unter Beweis stellen können."

Die Landessieger

Aus den Schulen traten in allen Fachbereichen 69 Schülerinnen und Schüler an, um die Leistungen untereinander zu messen.
Die jeweiligen Sieger vertreten das Land Burgenland bei den Bundeswettbewerben der Polytechnischen Schulen.

Bau - Baugewerbe: 1. Platz Kay Zehetbauer (PTS Eisenstadt)
Bau – Maler: 1. Platz Fabian Kalchbrenner (PTS Eisenstadt)
Dienstleistungen - Fachpraktische Übungen: 1. Platz Rebeka Csoka (PTS Jennersdorf)
Elektroverarbeitung: 1. Platz Pascal Beisteiner (PTS Oberpullendorf)
Holzverarbeitung: 1. Platz Nico Meitz (PTS Jennersdorf)
Metallverarbeitung: 1. Platz Christoph Paul (PTS Neusiedl am See)
Tourismus: 1. Platz Barbara Mohor, Johanna Zopf, Sandra Steindl (PTS Eisenstadt)

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.