19.09.2014, 16:11 Uhr

Von Banane bis Kaffee: HTL Pinkafeld goes fair

Neue Automaten ermöglichen noch mehr "Fairtrade"-Produkte für die Pause an der HTL Pinkafeld (Foto: HTL Pinkafeld)
Pinkafeld: HTL |

Schule setzt vermehrt auf Fairtrade-Produkte

Rechtzeitig zu Schulbeginn hat die Leiterin der step Gästehäuser und des Schulbuffets an der HTL Pinkafeld, Andrea Liebmann, drei neue Kaffeeautomaten in der Schule aufstellen lassen.
Das Besondere daran: Alle damit angebotenen Heißgetränke wie Kaffee, Kakao und Tee werden ausschließlich mit hochwertigen Fairtrade- und Bio-zertifizierten Rohstoffen zubereitet. Die Produkte sind frei von künstlichen Aromastoffen oder Geschmacksverstärkern. Statt künstlichen Aufhellern wird echte Biomilch verwendet.

Energiesparende Automaten

Die mit modernster Technologie ausgerüsteten Automaten von „Gofair“, einem Projekt aus der Ökoregion Kaindorf, sind energiesparend und garantieren einen verantwortungsvollen Genuss. Statt Kunststoffbecher verwenden sie Papierbecher, die zu hundert Prozent kompostierbar sind.
Darüber hinaus können Schüler wie Lehrer auch ihre eigenen Becher befüllen lassen. Die Geräte erkennen das und jeder Konsument kann so zusätzlich Müll vermeiden helfen. Das Konzept von Gofair garantiert somit, dass jedes Getränk zu hundert Prozent CO2-neutral gestellt ist.
Schon bisher bot das Schulbuffet Fairtrade-Produkte wie Schoko- und Früchte-Riegel, Lollies und Bananen. „Ich unterstütze den Verkauf von Fairtrade-Produkten an unserer Schule, weil das ein kleiner Beitrag der step schulbuffets.pinkafeld sein kann, die Schülerinnen und Schüler zu bewussten Konsumenten zu erziehen“, sagt Andrea Liebmann. Die Gofair-Heißgetränke sind ein weiterer Schritt, das Angebot zu erweitern.
Darüber hinaus starten die katholischen Religionslehrer Ende September wieder die beliebte „missio-Jugendaktion“ an der HTL Pinkafeld, die Pralinen und Studentenfutter aus fairem Handel zum Verkauf anbietet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.