Gewitter
Erneut Unwettereinsätze für Feuerwehren im Bezirk Perg

17Bilder

Am Abend des 27. Juli waren mehrere Feuerwehren im Bezirk Perg abermals wegen eines Unwetters gefordert. Besonders viele Einsätze musste die FF St. Georgen an der Gusen absolvieren.

BEZIRK PERG. Etwa ab 20 Uhr zogen am Dienstagabend Gewitter über den Bezirk Perg. Die Feuerwehr St. Georgen an der Gusen war rund zweieinhalb Stunden lang damit beschäftigt, mehrere Keller auszupumpen und zahlreiche umgestürzte Bäume im Gusental zu beseitigen. Zur Aufarbeitung der Sturmschäden wurde auch die Feuerwehr Lungitz gerufen. Anschließend wurde die Gusentalstraße wieder gesperrt. Im Weingraben löste die Feuerwehr St. Georgen eine Verklausung.

Wieder Blitzeinschlag in Waldhausen

In Waldhausen, wo drei Tage zuvor ein Blitzeinschlag den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens verursacht hatte, schlug am Dienstagabend ein Blitz in einen Transformator ein. "Der Blitz sorgte zwar dafür, dass die Stromversorgung auf einer Leitung ausfiel. Ein Brand wurde jedoch nicht verursacht", berichtet die FF Waldhausen. Auch die Feuerwehr St. Nikola sowie die Polizeiinspektion Grein wurden alarmiert.

Überflutung in Luftenberg

Die FF Luftenberg rückte zuerst zu einer Überflutung am Haselweg aus. Die Mannschaft war mit sämtlichen Fahrzeugen gut zwei Stunden lang im Einsatz und bearbeitete vier Schadensstellen in Statzing und in der Oberfeldstraße. Um 23.30 waren alle Aufräumarbeiten und Vorbereitungsmaßnahmen für weitere Regenfälle abgeschlossen.

Die Feuerwehren Mauthausen und Blindendorf standen an diesem Abend ebenfalls im Einsatz.

Nur zwei Tage zuvor, am Sonntag, 25. Juli, mussten die Feuerwehren wegen eines starken Unwetters ausrücken.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen