Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

Unwettereinsatz

Beiträge zum Thema Unwettereinsatz

Im Bereich des Feiersteiges kam es in der Nacht sogar zu einem kleineren Murenabgang.
1 16

Eisenstadt
Nächtlicher Starkregen sorgte für 12 Feuerwehreinsätze

Starkregen und das Unwetter gestern Nacht raubten der Stadtfeuerwehr Eisenstadt sowie die Feuerwehren Kleinhöflein und St. Georgen den Schlaf. EISENSTADT. Zum ersten Einsatz kam es kurz nach ein Uhr. Eine Straße im Industriegebiet war überflutet und das Areal musste gesichert werden. Darauf folgten mehrere Einsätze in Kellern, Garagen und Wohnungen, die unter Wasser standen. Im Bereich des Feiersteiges kam es zusätzlich zu einem kleinen Murenabgang, der die angrenzende Straße vorübergehend...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Die Straße musste von Schotter und Geröll befreit werden.
7

Unwetter
Vermurung in Jochberg sorgte für Verkehrsbehinderung

JOCHBERG (jos). Nach einem schweren Unwetter kam es am 16. September zu einer Vermurung der Pass Thurn Bundesstraße in Jochberg, wo es eine beträchtliche Menge an Schotter und Geröll von einem Bach auf die Fahrbahn spülte. Da es dadurch auch zu Verkehrsbehinderungen kam, wurde gegen 17.20 Uhr die Feuerwehr Jochberg alarmiert, die mit Hilfe eines örtlichen Baggerunternehmens die Straße freiräumte. Nach rund zwei Stunden wurde der Einsatz beendet.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Auch die Wasserrettung kam in St. Margarethen zum Einsatz
18

Einsatz im Pielachtal, 22./23. August 2020
St. Margarethen an der Sierning von Hochwasser schwer getroffen

Binnen kürzester Zeit stieg die Sierning auf dreieinhalb Meter an - die Gemeinde St. Margarethen wurde von den Wassermassen regelrecht überschwemmt. Haunoldstein, Großsierning und Hofstetten-Grünau sind ebenfalls vom Unwetter betroffen. ST. MARGARETHEN (th). "Man fühlt sich richtig machtlos. Alles im Keller ist kaputt: die Gefriertruhen, Kühlschränke, Getränke, Tiefkühlsachen, Eis, die Eisvitrine und Vieles mehr", berichtet Renate Heiss vom Kulturcafé Renate in St. Margarethen, welches sich...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Wassermassen bahnten sich heute morgen ihren Weg durch Pöllau.
9

Wegen Unwetter
Feuerwehr Pöllau rückte zu 34 Einsätzen aus

Kein Tag ohne Unwetter. Auch heute waren Feuerwehren im Bezirk seit den frühen Morgenstunden unterwegs, um gegen die Schäden durch Starkregen und Überflutungen zu kämpfen. Vor allem der Raum Pöllau war betroffen. PÖLLAU. Gegen 6 Uhr morgens wurden die Kameraden der FF Pöllau heute Dienstag, zu Unwettereinsätzen im gerufen. Nach einem lokalen Starkregen über dem Ortsgebiet von Pöllau (rund 80l/m² in wenigen Minuten) trat der Werksbach, der quer durch den Ort führt, über die Ufer. Es wurden...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die FF St. Ruprecht/ R. musste in Ungerdorf vor dem Eselstall Wasser abpumpen!
25

Unwettereinsatz im Bezirk Weiz
Erneut Unwettereinsatz in Raum Gleisdorf und St, Margarethen/ R. am 4. August 2020

Auf Grund von Starkregen und Gewittern kam es am Dienstag, 4. August erneut zu zahlreichen Einsätzen im Bereich Weiz. Betroffen war wieder der gesamte südliche Bereich des Bezirkes Weiz, dort hauptsächlich der Großraum Ludersdorf, Gleisdorf und St. Margarethen/R. Der erste Unwettereinsatz wurde um 15:54 Uhr alarmiert.  Es wurden duzende Keller überschwemmt, kleine Bäche wurden zu reißenden Fluten! Sogar das Feuerwehrhaus in Ludersdorf wäre beinahe überschwemmt worden und mit Sandsäcken ...

  • Stmk
  • Weiz
  • Gerald Dreisiebner
In den meisten Bundesländern gilt die höchste Warnstufe Rot: Heftige Unwetter, Gewitter, Hagel und starker Regen sind zu befürchten.
1 2 2

Heftiger Regen, Hagel
Unwetter-Warnung für Österreich

Vorsicht, Gewitter im Anmarsch! Eine Unwetterwarnung wurde für Teile Österreichs herausgegeben. Besonders betroffen sind die Bundesländer Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und die Steiermark. Dort gilt die höchste Warnstufe Rot: Heftige Unwetter, Gewitter, Hagel und starker Regen sind zu befürchten. ÖSTERREICH. Auch Kärnten ist betroffen, allerdings ist dort nur die Warnstufe Orange gegeben, in Wien und. dem Burgenland gilt heute noch Vorwarnstufe gelb, doch ab...

  • Anna Richter-Trummer
11

Freiwillige Feuerwehr
Unwettereinsätze im Bereich Leoben

BEZIRK LEOBEN. Zwölf Feuerwehren aus dem Bereich Leoben standen von gestern Abend (28. Juli) ab 21 Uhr bis heute 29. Juli bei rund 20 Unwettereinsätzen im Einsatz", berichtet Stefan Riemelmoser, zuständig fpr die Öffentlichkeitsarbeit des Bezirksfeuerwehrverbandes Leoben. Trotz der doch recht hohen Zahl an Einsätzen, blieb der gesamte Bereich Leoben glücklicherweise von größeren Schäden verschont. Die Einsatzkräfte wurden großteils zum Freimachen von Verkehrswegen, die häufig durch umgestürzte...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Die Feuerwehr Ober-Grafendorf bekam bei dem gestrigen Einsatz Unterstützung von den umliegenden Feuerwehren.
13

Einsatz im Pielachtal, 29. Juli 2020
Unwetter fegte über einen Teil des Pielachtals

Die Serie hält an:  Das heftige Gewitter traf Gemeinden wie Haunoldstein, Ober-Grafendorf und St. Margarethen. PIELACHTAL. Am 28.07.2020 wurden mehrere  Freiwillige Feuerwehren im Pielachtal zum Unwettereinsatz alarmiert. Gewitter, Hagel und Sturm Ein heftiges Gewitter mit Hagel und Sturmböen verursachte teils beträchtliche Schäden im Gemeindegebiet von Haunoldstein. "So musste neben umgestürzten Bäumen und abgerissenen Ästen auch ein abgestürzter Rauchfang geborgen werden",...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
2

Nach Unwetter: Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Sieben Feuerwehren des Feuerwehrbereiches Graz-Umgebung, Abschnitt 6, standen bei zahlreichen Hilfeleistungen aufgrund von Unwetter von Sonntag auf Montag im Einsatz. So meldete zum Bespiel Rene Schlatzer, der stellvertretende Feuerwehrkommandant der FF Stiwoll mehrere umgestürzte Bäume im Raum Fromegg und Kornberg. 21 Florina rückten zur Beseitigung der Bäume aus, um die Verkehrsflächen wieder freizumachen. Die FF Eisbach-rein war ebenso zu einer Baumbergung gerufen worden; eine technische...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Zahlreiche Straßen mussten gereinigt werden.

Bezirk St. Pölten
Heftige Unwetter brachten Einsatzserie bei Feuerwehr

KARLSTETTEN. Vor Kurzem wurde die Freiwillige Feuerwehr Karlstetten zu einem Unwettereinsatz zwischen Obermamau und Karlstetten alarmiert. Aufgrund der starken Regenfälle war die Straße zwischen Karlstetten und Untermamau verschmutzt und verschlammt. Die notwendigen Reinigungsarbeiten wurden durchgeführt. Auf der Rückfahrt über das Untermamauer Ortsgebiet dann der nächste Einsatz: "Die Straße der unteren Ortshälfte war derart verschlammt, dass auch die anwesende Kehrmaschine nichts ausrichten...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
5

Feuerwehren im Einssatz
Starkregen forderte Hollabrunner Feuerwehr

Am 3. Juni ging eine kräftige Gewitterzelle über Hollabrunn nieder und hinterließ vor allem im Norden der Stadt sowie auf der Weinviertler Schnellstraße eine Spur der Verwüstung. HOLLABRUNN. Durch die in Summe 22 eingesetzten Feuerwehrmitglieder konnten bis spät in die Nachstunden folgende Einsatzadressen abgearbeitet werden: Prof. Lehnergasse - 4 EinfamilienhäuserS3 ASt. Großstelzendorf Rifb. HollabrunnS3 Rifb. Hollabrunn bei km 18S3 ASt. Hollabrunn NordKreuzung Kudlichweg # LB40Kreuzung...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die Feuerwehren rückten im Bezirk Scheibbs zu mehreren Unwettereinsätzen aus.
13

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Unwetter hielten die Scheibbser Feuerwehren auf Trab

Die Feuerwehren im Bezirk Scheibbs hatten während der vergangenen Tage einiges zu tun. BEZIRK SCHEIBBS. Eine Kaltfront, die über unseren Bezirk gezogen war, hatte mehrere Unwetter und damit jede Menge Arbeit für unsere Feuerwehrkameraden zur Folge. Unwetter-Einsätze im Bezirk Die Feuerwehren aus Lassing, Purgstall, Scheibbs, St. Anton an der Jeßnitz und aus Neustift waren dieser Tage mit Unwetter-Einsätzen beschäftigt. Durch die starken Windböen stürzten mehrere Bäume auf diverse...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Soldaten bei Arbeiten im steilen Gelände.
2 2

Murau
Aufräumen unter schwierigsten Bedingungen

Bundesheer beendet Katastropheneinsatz und zieht Bilanz - die Arbeiten gehen aber im Jänner weiter. MURAU. Bis zu 78 Pioniere des Militärkommandos Steiermark waren in den vergangenen drei Wochen im Bezirk Murau im Katastropheneinsatz. Am Mittwoch haben sie ihre Arbeit beendet und gleichzeitig Bilanz gezogen. „Wie man hier sieht, sind unsere Pioniere bei fast jedem Wetter im Einsatz“, sagte Militärkommandant Brigadier Heinz Zöllner mit Blick auf seine Soldaten. Schwierige...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
1 15

Unwettereinsätze in Linz-Land
Überflutungen und Vermurungen durch heftige Gewitter

Am späten Donnerstagabend, 29. August, bis in die Nacht auf Freitag, 30. August, sorgten zahlreiche sehr heftige Gewitter für eine Vielzahl an Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehren. LINZ-LAND (red). Mehr als 30 Einsätze mussten die Feuerwehren im Bezirk Linz-Land abwickeln, besonders betroffen waren Ansfelden und Traun. Neue Mittelschule stand unter WasserIn Ansfelden wurde beispielsweise der Keller der Neuen Mittelschule, welche derzeit umgebaut wird, überflutet. Die Feuerwehr stand...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
1 3 30

Heftiges Unwetter zog über Maria Rojach

Heute gegen 16:30 Uhr zog ein heftiges Unwetter über Maria Rojach hinweg. In Mitterpichling fiel ein Baum auf die Straße und musste von der Feuerwehr Maria Rojach beseitigt werden.

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Manuel Gosch
4

Dachrinne verstopft
Einsatz nach Starkregen

BEZIRK WIENER NEUSTADT (Bericht und Fotos: FF Wopfing). Am Samstag, 22. Juni 2019 wurden die FF Oed und Wopfing zu einer technischen Hilfeleistung nach Oed gerufen. Aufgrund einer verstopften Dachrinne drang Wasser in ein Wohngebäude ein und richtete einen Wasserschaden an. Die Feuerwehren reinigten die Dachrinne und machten den Abfluss frei. Im Einsatz: FF Oed FF Wopfing Bericht: FF Wopfing

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
9

FF Haidershofen
Unwettereinsatz aufgrund des starken Regens

 Am Donnerstagabend (20.Juni) wurde die Feuerwehr Haidershofen zu einem Unwettereinsatz alarmiert. HAIDERSHOFEN. Aufgrund des Unwetters fiel eine Sicherung der Abwasserförderungspumpen und dadurch konnte das Wasser nicht mehr abfließen. Die Feuerwehr Haidershofen pumpte einen Teil des Wassers mithilfe von Tauchpumpen weg.  Durch einen Gemeindemitarbeiter wurden die Abwasserpumpen wieder in Betrieb genommen und das restliche Wasser konnte abfließen. Die Feuerwehr Haidershofen reinigte...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
15

Weißenkirchen: Reinigungsarbeiten nach Unwetter, Felssturz und Drohnenbergung
Der Freitag, 7. Juni 2019, hatte es in sich

Nach einem heftigen nächtlichen Unwetter wurden die Schäden erst am Freitagmorgen ersichtlich. Im Ortsgebiet von Weißenkirchen wurden mehrere Straßen durch Schlamm bedeckt, am Rathausplatz waren die Tiefgarage und Kellerabteile wieder einmal betroffen. Weiters waren auf den Landesstraßen L78 (Seiberstraße) und L7094 nach Weinzierl, Teilstrecken verunreinigt und Abflüsse verstopft. Während der Reinigungsarbeiten gingen weitere Meldungen ein: Eine Drohne eines Filmteams verfing sich in einem Baum...

  • Krems
  • Florian Stierschneider
2

Freiwillige Feuerwehr Winden-Windegg
Erneuter Einsatz auf der Schacherbergstraße

Nachdem die FF Winden-Windegg am 03.05. zu einem Einsatz auf der Schacherbergstraße gerufen wurde,heulte am Samstag 11.05. um 21:18 Uhr wiederum die Sirene. Der Alarmierungstext lautete "Baum über Straße". Nachdem der aufgrund von anhaltenden Regenschauern umgestürzte Baum lokalisiert wurde, wurde dieser umgehend von der Verkehrsfläche entfernt und die Schacherbergstraße konnte innerhalb kürzester Zeit wieder freigegeben werden.

  • Perg
  • Hanspeter Lechner
Durch Verklausungen im Bach kam es zu enormen Überschwemmungen

Situation nach dem Unwetter in Eisenkappel-Vellach und Feistritz ob Bleiburg
"Unsere Gemeinde ist schwer getroffen"

Sturm und Wasser haben sowohl in Eisenkappel als auch in Feistritz ob Bleiburg Schäden angerichtet.  EISENKAPPEL-VELLACH, FEISTRITZ OB BLEIBURG. Sturmtief "Yves" hat im vergangenen Dezember große Schäden in der Gemeinde Eisenkappel-Vellach verursacht. Während die Aufräumarbeiten immer noch laufen, ist die Gemeinde am vorvergangenen Montag wieder von schweren Unwettern getroffen worden. Auch in der Gemeinde Feistritz ob Bleiburg hat der Sturm enormen Schaden in den Wäldern...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
In der Schlucker Siedlung stand das Wasser nach den heftigen Regenfällen
4

Siedlung in Siebending bei St. Andrä überflutet

Das Gewitter am Donnerstagabend zog eine Überschwemmung in der Schlucker Siedlung nach sich. SIEBENDING. Der Starkregen am Donnerstagabend im Zuge eines Gewitters überschwemmte in Siebending in der Stadtgemeinde St. Andrä im Lavanttal die Schlucker Siedlung. Zur Beseitigung des Wassers standen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren (FF) St. Andrä und Jakling bis nach Einbruch der Dunkelheit im Einsatz.

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Die FF Lavamünd musste insgesamt viermal ausrücken

Vier Feuerwehreinsätze nach Unwettern in Lavamünd

Auf der Brandlalm schlug ein Blitz in eine alte Fichte ein. Des weiteren gab es auch Einsätze in einem Mehrparteienhaus und auf der Gemeindestraße. LAVAMÜND. Am Freitag ging in der Gemeinde Lavamünd ein schweres Gewitter mit Starkregen nieder. Gegen 18 Uhr schlug auf der Brandlalm auf zirka 1400 Metern Seehöhe, unweit der Stiftshütte ein Blitz in eine alte Fichte ein. Der Vorfall wurde von anwesenden Gästen der Stiftshütte beobachtet. Die Feuerwehr wurde von einem Feuerwehrmann, der zur...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Kristina Orasche
36

Unwetter über Gößnitz und Kemetberg – Spur der Verwüstung

Am 08. Juni 2018 zog um ca. 18:00 Uhr eine Gewitterzelle über den Raum Gößnitz und Kemetberg, in der Gemeinde Maria Lankowitz. Durch den Starkregen, Hagel und Sturm wurden kleine Gerinne binnen weniger Minuten zu reißenden Bächen, Bäume wurden weggerissen und Straßen waren unpassierbar. Kurz vor halb sieben wurden die Feuerwehren Maria Lankowitz und Kemetberg von der Landesleitzentrale Florian Steiermark zu Unwettereinsätze im Gemeindegebiet alarmiert. Gleich nach der Alarmierung wurde von HBI...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Dominik Kinzer
Die Garage wurde mit Wasser überflutet.
1 17

Erneut Unwettereinsätze für die Feuerwehr Gleisdorf

Starkregen im Raum Gleisdorf bescherte der Freiwillige Feuerwehr Gleisdorf und ihren Nachbarwehren eine Einsatz reiche Nacht am 7. Juni 2018.Am Donnerstag kam es im Raum Gleisdorf zu Gewittern mit Starkregen. Ab 18 Uhr standen die Feuerwehren Gleisdorf, Ludersdorf, Labuch und St. Margarethen/Raab im Einsatz. In den Nachmittagstunden gingen über dem Stadtgebiet von Gleisdorf schwere Niederschläge nieder. Bereits am Samstag den 2. Juni waren Unwettereinsätze zu bewältigen.  Es galt 15...

  • Stmk
  • Weiz
  • Gerald Dreisiebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.