27.09.2014, 11:18 Uhr

„COOLe“ Einführungs- und Kennenlerntage an den Tourismusschulen Bramberg

der I. ALT mit Prof. Ivana Hofer (ganz rechts) (Foto: Tourismusschulen Bramberg)
Bramberg am Wildkogel: Tourismusschule Bramberg | Vom 17. bis 18. September fanden für fünf Klassen die Einführungs- und Kennenlerntage der Tourismusschulen Bramberg statt. Hintergrund dieser Tage für die ersten Jahrgänge ist das intensive Kennenlernen und die Einführung in die Unterrichtsmethode des cooperativen offenen Lernens (COOL), für die bereits erfahrenen COOL-Schüler/innen dienen diese Tage zur Stärkung der Klassengemeinschaft.

Die 11 Schüler/innen der 1. Hotelfachschule verbrachten ihre Kennenlerntage im Pfarrhof in Uttendorf. Unter Anleitung ihrer Pädagoginnen wurden die Jahresthemen „Lernen lernen“ und „Respekt“ in Form eines COOL-Auftrages erarbeitet, auch der gemeinsame Klassenvertrag wurde erstellt. Bei gruppendynamischen Spielen, Diskussionen und dem gemeinsamen Kochen hatten alle sehr viel Spaß.

Der I. Aufbaulehrgang für Tourismus und die I. Höhere Lehranstalt für Tourismus verbrachten zwei spannende, lehrreiche und die Klassengemeinschaft stärkende Tage im Jugendgästehaus Pecile in Zell am See /Schüttdorf.

Der Club Kitzsteinhorn bot dafür die perfekten Rahmenbedingungen für das Kennenlernen und die erste Auseinandersetzung mit Cooperativem Offenen Lernen.

In verschiedenen Arbeitsphasen beschäftigten sich die Schüler/innen intensiv mit den COOL-Grundlagen und den Themen Klassenrat sowie Klassenvertrag. Zwischen den Arbeitsphasen nutzten die Schüler/innen das umfangreiche sportliche Angebot. Das Rahmenprogramm umfasste Hochseilgarten, Tanzen, Klettern, Bouldern, Beach-Volleyball und Trampolin.

Nach zwei erlebnisreichen Tagen und mit gestärkter Klassengemeinschaft sind alle gut auf das neue Schuljahr eingestimmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.