06.10.2014, 11:30 Uhr

Heimatverein St. Georgen: Buchvorstellung und noch ein "Lese- und Erzählabend"

Helene Wallner aus Neukirchen verstand es, mitreißend und kurzweilig zu erzählen bzw. vorzulesen. (Foto: Privat)

Text: Heimatverein St. Georgen / Richard Holub
Fotos: Heimatverein St. Georgen

ST. GEORGEN / BRUCK. Am Donnerstag, dem 25. September 2014 stellte der Ehrenpräsident des Salzburger Rangglerverbandes, Dipl. Ing. Günther Heim sein neu erschienenes Buch „Hundstoa-Ranggeln“ auf Einladung des Heimatvereines St.Georgen im Pinzgau vor.

Fachkundige Worte
Der Autor, selbst im Jahre 1965 den begehrten Titel eines „Hundstoa-Hagmoars“ erkämpfte, erläuterte mit fachkundigen Worten die Geschichte des Ranggelns bis zu den keltischen Wurzeln. Das jährliche Jakobi-Ranggeln am Hohen Hundstein, was im Pinzgau einen sehr hohen Stellenwert besitzt, mit dem verschiedenen Ranggelplätzen, die Geschichte des Statzerhauses werden darin ebenfalls vorgestellt. Auch eine lückenlose Erfassung der Hagmoare, der Sieger der verschiedenen Ranggelaltersklassen des Hundsstein-Jakobiranggelns seit 1946 ist ebenfalls darin enthalten.

Großes Interesse
Die Zuhörer verfolgten mit großem Interesse den großartigen Vortrag, und bedankten sich beim Autor für die großen Mühen die die sorgfältige und qualitätsvolle Aufarbeitung der regionalen Geschichte bei der Erstellung des Buches erforderte.

"Alte Geschichten aus den Bauernstuben"
Am Donnerstag, den 2.Oktober 2014 veranstaltete der Heimatverein St.Georgen im Pinzgau beim Kirchenwirt einen Lese- und Erzählabend unter dem Titel „Alte Geschichten aus den Bauernstuben“ mit Frau Helene Wallner aus Neukirchen am Großvenediger.
Die Zuhörer konnte sie in ihrer mitreißenden Art mit lustigen, schaurigen, furchterregenden und „grausigen“ Geschichten und Episoden aus dem bäuerlichen Alltag begeistern.

Geschichten rund um den Hunstein
Hans Flatscher aus Taxenbach ergänzte die Erzählungen mit Geschichten rund um den Hundsstern.

Musikalische Umrahmung
Die Geschwister Machreich aus St. Georgen umrahmten musikalisch den gelungenen Abend, der für Alle ein besonderes Erlebnis war.


Der Heimatverein St. Georgen im Pinzgau wird sich bemühen, auch weiterhin solche Abende zu veranstalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.