09.12.2017, 21:11 Uhr

Mittersill - "Eine lässige Zeit mit der Jungschar haben..."

…sehet, die zweite Kerze brennt. - Manuel Hörbiger beim Anzünden der zweiten Kerze auf dem Adventkranz in der der Pfarrkirche Mittersill. (Foto: Christa Nothdurfter)

Unter dem Motto "Gemeinschaft - Gaudi - Glaube" gibt es nun wieder eine Jungschargruppe.

MITTERSILL (cn). Der 31-jährige Manuel Hörbiger ist seit heuer im Vorstand des Pfarrgemeinderates und dort für den Ausschuss "Jugend" zuständig. Und weil die Mittersiller Jungschar vor fünf Jahren aufgelöst werden musste, weil die einst zuständige Dame aus persönlichen Gründen aufgehört hatte, wurde beschlossen, die damals so beliebte Gruppe, der um die 30 Kinder angehörten, unter seiner Leitung neu aufleben zu lassen.

Für Kinder ab der zweiten Klasse Volksschule

Unterstützt wird der Pädagoge, der in einer höheren Schule Deutsch und Religion unterrichtet, von Rosi Sedivy (Obfrau im Liturgie-Ausschuss) und von zwei weiteren Helfern. Mitmachen können Kinder ab der zweiten Klasse Volksschule, wobei die einmal monatlich stattfindenden Treffen unter dem Motto "Gemeinschaft - Gaudi - Glaube" stehen.

Adventfeier mit Winterwanderung am 15. Dezember

Beim ersten Treffen der "neuen" Jungschar stand ein Bogenschieß-Turnier auf dem Programm und beim zweiten Mal war ein großes gemeinsames Keksebacken für den Nationalparkadventmarkt angesagt. Beim vor der Tür stehenden Treffen am 15. Dezember gibt es eine Adventsfeier inklusive Winterwanderung. Manuel Hörbiger: "Bei uns können die Kinder ihre Freizeit ganz lässig und ein wenig als Gegenpol zu anderen Aktivitäten verbringen. Das Thema Glaube ergibt sich von selber, wir Betreuer geben das durch unser eigenes Verhalten ganz nebenbei weiter. Die Kinder, die bis jetzt dabei sind, sind Kinder von Eltern, die früher selber in einer Jungschargruppe dabei gewesen sind und schöne Erinnerungen damit verbinden. Über Zuwachs würden wir uns sehr freuen - bitte einfach unter Tel. 06562-6235 im Pfarramt anrufen."

"Stille Momente im Advent..."

Und wie sehr freut Manuel Hörbiger der Advent und Weihnachen? "Ich suche im Advent stille Momente, um mich selber zu reflektieren und um gut auf das große Fest vorbereitet zu sein. Meine innere Freude ist zu Weihnachten noch größer als zu Ostern."



____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.