15.10.2016, 13:01 Uhr

Niedernsill: Ein Auto stürzte in die Salzach, der Lenker war alkoholisiert

In Niedernsill fuhr ein Betrunkener in die Salzach. (Foto: Gottfried Maierhofer)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

NIEDERNSILL. Ein 48-jähriger Lenker eines Pkw fuhr heute, am 15. Oktober 2016 gegen 6.00 Uhr, im Gemeindegebiet von Niedernsill in Richtung B168. Aus bislang ungeklärter Ursache verfehlte der 48-jährige Piesendorfer die Brücke über den Fluss und stürzte mit seinem Fahrzeug daneben in die Salzach.

Der Lenker flüchtete


Der Lenker konnte sich aus seinem Fahrzeug befreien und flüchtete von der Unfallstelle. Die Einsatzkräfte bestehend aus Wasserrettung, Feuerwehr und Polizei suchten nach dem zu dieser Zeit noch vermissten Lenker. Nach zirka einer Stunde konnten Polizisten den 48-Jährigen an einer Bushaltestelle antreffen. Die Rettung brachte den Unfalllenker zur Beobachtung in das Krankenhaus Mittersill.


1,6 Promille und kein Führerschein

Das Ergebnis des Alkotest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Ebenso ist der Pinzgauer nicht im Besitz eines Führerscheines. Der Pkw wurde mittels Kranwagen aus der Salzach geborgen. Umweltbeeinträchtigung entstand keine.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.