08.11.2017, 13:21 Uhr

Notfallausrüstung für die Kapruner Bergretter

Ortsstellenleiter Thomas Leitner mit den Sponsoren. (Foto: Bergrettung Saalfelden)

Zeitgerecht zum ersten Schneefall unterstützen zwei Pinzgauer Unternehmen die Bergrettung Kaprun mit dringend benötigter Ausrüstung.

KAPRUN. „Im Einsatzfall muss man sich auf das Material verlassen können, wir brauchen für unsere Einsätze hochwertigste Materialien“, meint der Ortsstellenleiter von Kaprun, Thomas Leitner.

Große finanzielle Herausforderung

Weil das „Beste“ nur selten im Ausverkauf zu finden ist, ist die Ausrüstung für die Bergretter dann zumeist eine große finanzielle Herausforderung. Sehr häufig wird ein Großteil der Ausrüstung in vielen Ortsstellen von den ehrenamtlich tätigen Bergrettern selbst bezahlt.

TSD Pinzgau und Sachverständigen-Büro Mooslechner & Salchegger

„Dankenswerter Weise gibt es jedoch engagierte Unternehmer, die uns immer wieder unterstützen, wie in diesem Fall die Firmen TSD Pinzgau und das Sachverständigen Büro Mooslechner & Salchegger.“ Die Bergrettung Kaprun bedankt sich für hochwertige Lawinenschaufeln.


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.