24.08.2016, 15:02 Uhr

Rauris: Eine Wanderin kam vom Weg ab, verlor die Orientierung und erlitt eine Kopfverletzung

Zum Einsatz kam die Bergrettung Rauris. (Foto: Bergrettung)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

RAURIS. Eine 54-jährige Frau aus Deutschland ist mit ihrem 57-jährigen Lebensgefährten gestern,am 23. August 2016 gegen 13 Uhr, mit den Hochalmbahnen zur Bergstation aufgefahren. Die beiden trennten sich und machten sich auf den Weg. Der Deutsche vereinbarte mit seiner Lebensgefährtin den Treffpunkt bei der Waldalm.


Der Handyakku fiel aus

Die Frau kam vom Weg ab und verlor die Orientierung. Sie konnte noch kurz mit ihrem Lebensgefährten telefonieren bevor der Akku ihres Handys ausfiel.


Im Bereich der Kreuzbodenabfahrt gefunden

Es wurde die Flugeinsatzstelle sowie die Bergrettung Rauris verständigt. Gegen 18.45 Uhr wurde die Abgängige im Bereich der Kreuzbodenabfahrt angetroffen. Sie hatte eine Kopfverletzung und wurde durch das Rote Kreuz zum Arzt nach Rauris gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.