19.09.2014, 11:51 Uhr

Maishofen: Das Erntewetter beeinflusste die Rinder-Versteigerung!

Die 885. Zuchtrinderversteigerung am 18. September 2014 in Maishofen verzeichnete einen Auftrieb von 309 Zuchtrindern der Rasse Fleckvieh (226), Holstein (51), Pinzgauer (32), sowie 46 Zuchtkälbern.

MAISHOFEN. Bei allerbestem Erntewetter bevorzugten es jedoch sehr viele Landwirte, das Heu bzw. die Silage auf ihren Höfen einzubringen. Aufgrund der wenigen bäuerlichen Käufer war die Versteigerungshalle nur sehr gering besucht. Trotz der etwas schwierigen Voraussetzungen konnte ein einigermaßen zufriedenstellendes Verkaufsergebnis erreicht werden.

Gute Milchkühe erzielten auch entsprechende Preise, wobei mittlere und schwächere Milchkühe deutliche Preiskorrekturen nach unten erfahren mussten. Für 42 Milchkühe gab es aber dennoch einen Nettozuschlag von über 2.000 Euro.


Nächster Versteigerungstermin: Donnerstag, 9. Oktober, weibliche Tiere (Pinzgauer, Holstein, Fleckvieh)


Text: Rinderzuchtverband Salzburg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.