Interview
"Also stell' die erste intelligente Frage bitte…"

Dr. Bonifazius Blödl, alias Heimo Thiel, war zu einem kurzen Interview mit den Bezirksblättern bereit.
6Bilder
  • Dr. Bonifazius Blödl, alias Heimo Thiel, war zu einem kurzen Interview mit den Bezirksblättern bereit.
  • Foto: ama
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Während des Jubiläumsfestes der Clowndoctors Salzburg im Kardinal Schwarzenberg Klinikum Salzburg, hatten die Bezirksblätter die Gelegenheit mit "Dr. Blödl", alias Heimo Thiel, zu sprechen.

Bezirksblätter: ... (Kommen gleich zu Beginn nicht zu Wort)
Dr. Blödl: Also stell die erste intelligente Frage bitte…

Bezirksblätter: Darf ich Sie etwas fragen bitte?
Dr. Blödl: Ja.

Bezirksblätter: Wie ist der Name bitte?
Dr. Blödl: "Dr. Bonifazius Blödl. Ohne 'e' das ist ganz wichtig! Also nicht Blödel sondern 'Blödllll', das kommt nämlich aus dem Französischen, weil der Urururururgroßvater war ein Weinbauer in Südfrankreich und der war immer besoffen. Also deswegen hat er der 'Blaue' geheißen."

Bezirksblätter: Ah, der blaue Blödl.
Dr. Blödl: "Ja, genau!"

Bezirksblätter: Sind sie auch blaublütig?
Dr. Blödl: "Nein, nein, aber der Wein war blau, also rot, also rouge, aber ist egal…"

Bezirksblätter: Wie lange sind Sie schon bei den ClownDoctors?
Dr. Blödl: Also die Clowndoctors sind im Herbst 1994 gegründet worden und ich bin im April des Folgejahres dazugekommen. Der wievielte weiß ich nicht mehr, aber es war nicht der 1. April, denn es war kein Scherz, das weiß ich. Ein halbes Jahr nach der Gründung habe ich schon dabei sein dürfen.
Ich bin noch immer gerne dabei, denn es ist eine der schönsten und genialsten Tätigkeiten. Hauptsächlich arbeiten wir mit Kinder und auch Erwachsenen. Leider noch nicht mit Alten, außer der Geriatrie.

Bezirksblätter: Also Seniorenheime noch nicht?
Dr. Blödl: Nein leider, da brauchen wir noch einige Sponsoren. Gell liebe Sponsoren.

Bezirksblätter: Wo sind Ihre Einsatzgebiete?
Dr. Blödl: In Salzburg und Schwarzach, dort besuchen wir Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kinder und Erwachsenen Radiologie und Onkologie, Kinderspital, Kinderchirugie und Rehabilitation.

"Los geht's!" ertönt es aus dem Hintergrund
Dr. Blödl: Ich komme, ich komme...
und schon war unser Gesprächspartner weg.

Die Reden beim Festakt fand der Doktor eher mässig spannend:

Mehr zu den Clowndoctors Salzburg

Die Bezirksblätter haben die Clowndoctors bei ihrer Visite begleitet. Vom großen Fest zum 25-jährigen Jubiläum gibt es auch einen ausführlichen Bericht. Wie man die Doktoren mit den roten Nasen am besten unterstützt, finden Sie auf clowndoctors.at.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.